News

Frohes Neues Jahr

Happy New Year from Ableton

Frohes Neujahr von Ableton! Ein grandioses 2013 liegt hinter uns – mit der Veröffentlichung von Live 9 und Push und vielen tollen Beiträgen aus der unschlagbaren Ableton-Community. Lassen Sie uns gemeinsam auf einige Highlights des letzten Jahres zurückblicken.

Doch bevor wir damit beginnen – haben Sie schon unsere Beat Selection von Sample Magic heruntergeladen? 500MB an feinsten elektronischen Beats (kompatibel mit Live 9), als Geschenk von uns an Sie.

Wir hatten das Privileg, Ihnen einige wirklich inspirierende Musiker und Sound-Designer aus der äußerst vielseitigen Ableton-Community vorstellen zu können. Mit den folgenden Links treffen Sie noch einmal auf unsere diesjährigen Favoriten.

 

Machinedrum & Lando
Die Aktivitäten dieser beiden agilen Künstler mit ihren zukunftsgewandten Beats verfolgen wir schon seit geraumer Zeit. Es war großartig, sie hautnah zu erleben und zu erfahren, was sie antreibt und inspiriert. Außerdem begleiteten wir die langjährigen Freunde bei einer gemeinsamen Studiosession mit Push.

Gregor Schwellenbach: Songs in kompakter Tonart
Zum Ausklingen des Sommers 2013 feierten wir eine Woche lang das 20jährige Bestehen von Kompakt. Das ehrwürdige Kölner Label eröffnete in unseren Berliner Räumlichkeiten den Pop-Up-Store – mit Plattenangeboten, Aufführungen, Push-Stationen, Demos und vielem mehr. Wir nutzten diesen Anlass und sprachen mit Gregor Schwellenbach über seine modern-klassischen Neuinterpretationen von Tracks aus dem Kompakt-Repertoire. Nicht weniger interessant waren unsere Treffen mit den Kompakt-Gründern Wolfgang Voigt und Michael Mayer sowie den Künstlern Saschienne und Thomas Fehlmann.

Paula Temple: Colonized
Mit der Veröffentlichung ihrer Tanzflächen füllenden EP Colonized auf dem legendären R&S Label betrat Paula Temple die Techno-Bühne mit einem regelrechten Knall. In unserem Interview mit Paula – einer zertifizierten Ableton-Trainerin mit beeindruckenden technischen und musikalischen Fähigkeiten – erfahren Sie unter anderem, wie Live 9 zu einem integralen Bestandteil der Entstehung von 'Colonized' wurde.

Tec Beatz: Now We’re Here
Früher arbeitete sich Hip-Hop-Produzent Tec Beatz (Killer Mike, Nelly, Attitude) durch Plattenkisten und an Hardware-Samplern ab. Mit Push und seinen Pads aber war er schnellstens vertraut. Wir sprachen mit Tec über ursprüngliche Produktionsweisen und durften detailliert im Video festhalten, wie er seine Beats neuerdings mit Push macht.

Nicolas Bernier: Intime Frequenzen
Als Quelle elektronischer Dance-Musik sind Ihnen Live und Push mit Sicherheit geläufig. Dabei reichen die Möglichkeiten noch viel weiter. Der Klangkünstler Nicolas Bernier nutzt Live und Max for Live als kompositorische und organisatorische Schaltzentrale. Lesen Sie mehr darüber und verschaffen Sie sich akustische wie optische Eindrücke zu Nicolas' Werk frequencies (a), das 2013 mit der 'Ars Electronica Golden Nica' ausgezeichnet wurde.

Lustmord: Layer von Bedeutung
Dieser Musiker und Sound-Designer ist eine Institution – nicht zu vergessen all die aufstrebenden zeitgemäßen Künstler, die ihn auch im Jahr 2013 als einen der wichtigsten Einflüsse nennen. So gesehen ist es gerade eine großartige Zeit für Lustmord selbst, Musik zu machen. Wir trafen uns mit Lustmord und sprachen unter anderem darüber, wie Ableton Live ihn dazu brachte, das erst Mal seit 25 Jahren wieder aufzutreten und welchen Reiz es hat, mit unverständlichen Vocals zu arbeiten.

 

Nochmals vielen Dank für ein fantastisches 2013! Bleiben Sie bei ableton.com für viele weitere Features.