Datenschutzinformationen

Zuletzt aktualisiert: September 2022

Die Ableton AG, Sch├Ânhauser Allee 6-7, D-10119 Berlin informiert Sie hiermit ├╝ber die Verarbeitung personenbezogener Daten, f├╝r die Ableton gem├Ą├č den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) der Verantwortliche ist. Ihre Daten k├Ânnen auch von anderen Unternehmen der Ableton-Gruppe verarbeitet werden, wobei diese Datenverarbeitung auf Angemessenheitsbeschl├╝ssen der EU-Kommission und EU-Standardvertragsklauseln (mit zus├Ątzlichen Garantien, soweit gesetzlich vorgeschrieben) beruht.

Sie k├Ânnen uns nicht nur einen Brief schicken, sondern uns auch jederzeit ├╝ber privacy[at]ableton[dot]com kontaktieren.

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail an AbletonDSB[at]daspro[dot]de oder per Brief an Ableton DSB, daspro GmbH, Kurf├╝rstendamm 21, 10719 Berlin.

Nachstehend finden Sie die wichtigsten Informationen ├╝ber typische Verarbeitungen Ihrer Daten, geordnet nach betroffenen Gruppen von Nutzer:innen (Gruppen von Betroffenen). F├╝r bestimmte Datenverarbeitungsvorg├Ąnge, die nur bestimmte Gruppen betreffen, werden die Informationspflichten gesondert erf├╝llt. Wo der Begriff "Daten" verwendet wird, beziehen wir uns ausschlie├člich auf personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO.

  1. Besucher:innen der Website
  2. Ableton-Konto-Nutzer:innen, Ableton-Produkt-Kund:innen
  3. Newsletter-Empf├Ąnger:innnen
  4. Teilnehmer:innen der Umfrage, des Interviews und des Usability-Tests
  5. Bewerber:innen f├╝r ein Besch├Ąftigungsverh├Ąltnis
  6. Bewerber:innen sowie Teilnehmer:innen von Loop
  7. Help- und Support-Antragsteller:innen
  8. Ableton Forum Mitglieder
  9. Besucher:innen der Ableton Social Media Seiten
  10. Kommunikationspartner:innen, K├╝nstler:innen, zertifizierte Trainer:innen, Mitglieder der Community, andere Externe
  11. Entwicklungspartner:innen
  12. Rechte der betroffenen Personen und weitere Informationen
  13. Informationen f├╝r Personen, die au├čerhalb der EU oder in den USA ans├Ąssig sind


1. Besucher:innen der Webseite

1.1 Server-Protokolldaten

Bei der Nutzung unserer Webseiten werden durch den auf Ihrem Ger├Ąt verwendeten Browser aus technischen Gr├╝nden bestimmte Informationen an den Server unserer Webseiten gesendet. Diese Daten werden auf unserem Server gespeichert und verarbeitet.

(i) Wir verarbeiten die folgenden Daten, um die Inhalte der von Ihnen besuchten Webseite bereitzustellen, die Sicherheit der verwendeten IT-Infrastruktur zu gew├Ąhrleisten, Fehler zu korrigieren, die Suche auf der Webseite zu erm├Âglichen und zu vereinfachen und um Cookies zu verwalten.

(ii) Bei den verarbeiteten Daten handelt es sich um HTTP-Daten: HTTP-Daten sind Protokolldaten, die beim Besuch der Webseiten ├╝ber das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) aus technischen Gr├╝nden erzeugt werden: Dazu geh├Âren die IP-Adresse, der Typ und die Version Ihres Internetbrowsers, das verwendete Betriebssystem, die besuchte Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), das Datum und die Uhrzeit des Besuchs. HTTP(S)-Daten fallen auch auf den Servern von Dienstanbietern an (z. B. bei der Abfrage von Inhalten Dritter).

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der oben genannten Daten ist unser berechtigtes Interesse am Betrieb eines Online-Auftritts, der Kommunikation mit Kommunikationspartnerinnen und -partner und der internen Compliance-Berichterstattung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

(iv) Die Daten werden automatisch durch den Browser der Nutzer:innen ├╝bermittelt.

(v) Empf├Ąnger der personenbezogenen Daten sind IT-Dienstleister, die wir im Rahmen einer Auftragsvereinbarung als Auftragsverarbeiter einsetzen.

(vi) IP-Adressen werden sp├Ątestens nach 24 Stunden anonymisiert. Pseudonymisierte Nutzungsdaten werden nach sechs Monaten gel├Âscht.

(vii) Ohne die Bekanntgabe von personenbezogenen Daten wie der IP-Adresse ist die Nutzung der Webseite nicht m├Âglich. Eine Kommunikation ├╝ber die Webseite ohne Offenlegung von Daten ist technisch nicht m├Âglich.

1.2 Technisch erforderliche Cookies

Wir verwenden Cookies auf unseren Webseiten. Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen, die beim Besuch einer Webseite ├╝ber den Browser auf dem Ger├Ąt der Nutzerin bzw. des Nutzers gespeichert werden k├Ânnen. Die in Cookies gespeicherten Informationen k├Ânnen bei einem erneuten Besuch der Webseite mit demselben Ger├Ąt ausgelesen und verarbeitet werden. Dabei nutzen wir Verarbeitungs- und Speicherfunktionen des Browsers Ihres Ger├Ąts und erheben Informationen aus dem Speicher des Browsers Ihres Ger├Ąts.

In der Struktur unserer Datenschutzinformationen unterscheiden wir zwischen technisch erforderlichen Cookies und Tracking-Cookies. Cookies, die f├╝r das Funktionieren der Webseiten technisch erforderlich sind, k├Ânnen nicht ├╝ber die Cookie-Verwaltungsfunktion der Webseiten deaktiviert werden. Sie k├Ânnen jedoch Cookies grunds├Ątzlich jederzeit in Ihrem Browser deaktivieren. Verschiedene Browser bieten unterschiedliche M├Âglichkeiten, die Cookie-Einstellungen im Browser zu konfigurieren. Wir weisen jedoch darauf hin, dass einige Funktionen der Webseiten m├Âglicherweise nicht oder nicht mehr richtig funktionieren, wenn Sie Cookies in Ihren Browsereinstellungen generell deaktivieren.

a) Einwilligungs-Cookies

Wir verwenden so genannte Einwilligungs-Cookies, um Ihre Einwilligung, ein m├Âgliches Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung und die Ablehnung der Verwendung von Cookies auf unseren Webseiten zu speichern.

(i) Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Speicherung der Entscheidungen der Nutzer:innen ├╝ber Cookies (Einwilligung, Widerruf, Opt-out).

(ii) Die verarbeiteten Daten sind:

  • HTTP-Daten:
    HTTP-Daten sind Protokolldaten, die technisch erzeugt werden, wenn die Webseite ├╝ber das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S))
    besucht wird: Dazu geh├Âren IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internetbrowsers, verwendetes Betriebssystem, die besuchte Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Besuchs.
  • Entscheidung der┬áBenutzer:innen┬á├╝ber Cookies:
    Entscheidung der Benutzer:innen über einzelne Cookies oder Gruppen von Cookies. Zeitpunkt der Entscheidung und des letzten Besuchs.

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einer einfachen und zuverl├Ąssigen Kontrolle der Cookie-Einstellungen in ├ťbereinstimmung mit den jeweiligen Entscheidungen der Nutzer:innen und der Verbesserung der Erfahrung der Nutzer:innen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO).

(iv) Die Daten werden aktiv von Nutzer:innen bereitgestellt (Entscheidung ├╝ber Cookies) oder automatisch vom Browser der Nutzer:innen ├╝bermittelt (Protokolldaten, Zeitstempel).

(v) Empf├Ąnger der personenbezogenen Daten sind IT-Dienstleister, die wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter einsetzen.

(vi) Informationen ├╝ber Ihre Entscheidung, Cookies abzulehnen, werden am Ende der Sitzung gel├Âscht. Die ├╝brigen Daten werden nach einem Jahr gel├Âscht.

(vii) Ohne die Angabe von personenbezogenen Daten ist die Nutzung der Webseite nicht m├Âglich. Eine Kommunikation ├╝ber die Webseite ohne die Offenlegung von Daten ist technisch nicht m├Âglich.

b) Sitzungs-Cookies

Wir verwenden auf unseren Webseiten Sitzungs-Cookies. Diese erm├Âglichen es uns, Informationen ├╝ber Ihr Ableton-Konto, individuelle Einstellungen und bestimmte Aktionen der Nutzer:innen f├╝r die Dauer Ihres Besuchs zu speichern (zum Beispiel: Login, Spracheinstellungen, Warenkorbfunktion).

(i) Zweck der Datenverarbeitung ist die Erm├Âglichung des Logins, spezifischer Einstellungen der Nutzer:innen (z.B. Sprache) und der technischen Bereitstellung einer Warenkorbfunktion.

(ii) Bei den verarbeiteten Daten handelt es sich um Daten ├╝ber das Konto der Kund:innen, die Sprachauswahl, das Land, die Cookie-Einstellungen und den Warenkorb.

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung ist der Nutzungsvertrag f├╝r den Besuch der Webseite und unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung der einzelnen Sitzungen f├╝r die Nutzer:innen, einschlie├člich der Funktion zum Annehmen/Ablehnen von Cookies, der Warenkorbfunktion oder der jeweiligen Spracheinstellungsfunktion, jeweils gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

(iv) Die Daten werden automatisch durch den Browser der  Nutzer:innenübermittelt.

(v) Empf├Ąnger der personenbezogenen Daten sind IT-Dienstleister, die wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter einsetzen.

(vi) Die Daten werden nach einem Jahr gel├Âscht.

(vii) Ohne Angabe von personenbezogenen Daten ist die Nutzung der Webseite nicht m├Âglich. Eine Kommunikation ├╝ber die Webseite ohne Offenlegung von Daten ist technisch nicht m├Âglich.

c) IT-Sicherheits-Cookies

Wir verwenden IT-Sicherheits-Cookies auf unseren Webseiten, um unsere Webseiten und auch unsere Webseiten-Besucher:innen vor IT-Sicherheitsangriffen zu sch├╝tzen, wie z. B. sogenannten Cross-Site-Request-Forgery-Angriffen oder anderen Angriffen durch b├Âswillige Besucher:innen. Einige Angreifer:innen versuchen, Webseiten-Besucher:innen gef├Ąlschte Anfragen anzuzeigen.

(i) Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, die IT-Sicherheit der Webseite und der Besucher:innen unserer Webseite zu erh├Âhen und IT-Sicherheitsangriffe zu verhindern.

(ii) Die verarbeiteten Daten sind die IT-Sicherheitstestergebnisse und die HTTP-Protokolldaten. Wo immer es m├Âglich ist, verwenden wir one-way-Hashes bestimmter Testergebniswerte.

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, unsere Webseite und unsere Webseiten-Besucher:innen vor IT-Sicherheitsangriffen zu sch├╝tzen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).

(iv) Die Daten werden automatisch durch den Browser der Nutzer:innen ├╝bermittelt.

(v) Empf├Ąnger der personenbezogenen Daten sind IT-Dienstleister, die wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter einsetzen.

(vi) Die Daten werden in der Regel am Ende der Sitzung gel├Âscht.

(vii) Ohne Angabe von personenbezogenen Daten ist die Nutzung der Webseite nicht m├Âglich. Eine Kommunikation ├╝ber die Webseite ohne Offenlegung von Daten ist technisch nicht m├Âglich.

1.3 TrackingCookies

Wir verwenden Cookies auf unseren Webseiten. Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen, die beim Besuch einer Webseite ├╝ber den Browser auf dem Ger├Ąt der Nutzerin bzw. des Nutzers gespeichert werden k├Ânnen. Die in Cookies gespeicherten Informationen k├Ânnen bei einem erneuten Besuch der Webseite mit demselben Ger├Ąt ausgelesen und verarbeitet werden. Dabei nutzen wir Verarbeitungs- und Speicherfunktionen des Browsers Ihres Ger├Ąts und erheben Informationen aus dem Speicher des Browsers Ihres Ger├Ąts.

In der Struktur unserer Datenschutzinformationen unterscheiden wir zwischen technisch erforderlichen Cookies und Tracking-Cookies. Je nach Funktion und Zweck kann die Verwendung bestimmter Cookies die Zustimmung der Nutzerin bzw. des Nutzers erfordern. Ihre Zustimmung wird durch einen sogenannten "Cookie-Banner" erteilt: Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, zeigen wir Ihnen unseren Cookie-Banner an. In unserem Cookie-Banner k├Ânnen Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung aller zustimmungspflichtigen Cookies auf dieser Webseite erkl├Ąren, indem Sie auf die Schaltfl├Ąche "Akzeptieren" klicken. Ohne diese Zustimmung werden die zustimmungspflichtigen Cookies nicht aktiviert. Durch Anklicken des Buttons "Schlie├čen" k├Ânnen Sie die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies auch vollst├Ąndig ablehnen. Ihre Entscheidung wird in einem Cookie gespeichert. Alternativ haben Sie die M├Âglichkeit, durch Anklicken der Schaltfl├Ąche "Weitere Informationen" unseren Bereich "Cookie-Einstellungen" aufzurufen. Im Bereich der Cookie-Einstellungen k├Ânnen Sie eine individuelle Auswahl an Cookies treffen und diese zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt anpassen. Wir speichern Ihre Cookie-Einstellungen in Form eines Cookies auf Ihrem Ger├Ąt, um bei Ihrem n├Ąchsten Besuch der Webseiten feststellen zu k├Ânnen, ob Sie bereits Cookie-Einstellungen vorgenommen haben.

a) Matomo (On-Premise-Version)

Wir verwenden auf unseren Webseiten das Webanalyse-Tool Matomo. Wir verarbeiten die von Matomo erzeugten Daten ausschlie├člich auf unseren eigenen Servern (on-premise). Mit Hilfe von Matomo k├Ânnen wir das Nutzungsverhalten der Besucher:innen unserer Webseiten in pseudonymisierter und anonymisierter Form analysieren. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert, da wir diese Funktion aktiviert haben.

Sie k├Ânnen die Datenverarbeitung durch Matomo jederzeit in unserem┬á"Cookie-Einstellungsbereich" deaktivieren.

(i) Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Analyse des Verhaltens der Nutzer:innenund die Messung der Reichweite unserer Webseite und der Werbung zur Optimierung unserer Webseite.

(ii) Die verarbeiteten Daten oder Informationen sind:

  • HTTP-Daten: HTTP-Daten sind Informationen, die aus technischen Gr├╝nden bei der Nutzung des Webanalysetools Matomo ├╝ber das auf der Webseite verwendete Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) erzeugt werden: Dazu geh├Âren die anonymisierte IP-Adresse, der Typ und die Version Ihres Internet-Browsers, das verwendete Betriebssystem, die besuchte Seite und die URL, die zuvor besuchte Seite (Referrer-URL), Datum und Uhrzeit des Besuchs.
  • Standortdaten (auf der Grundlage einer anonymisierten IP-Adresse): Diese Daten k├Ânnen Land, Region und Stadt umfassen.
  • Daten, die f├╝r die Webanalyse generiert und Ihrem Ger├Ąt zugeordnet werden: Dazu geh├Ârt die ID der Nutzer:innen. Diese ID der Nutzer:innen ist eine Funktion in Matomo, die es uns erm├Âglicht, die von mehreren Ger├Ąten und Browsern gesammelten Daten einer bestimmten Nutzerin oder eines bestimmten Nutzers miteinander zu verbinden.
  • E-Commerce-Daten (nur beim Kauf von Ableton-Produkten): Transaktionswert, gekauftes Produkt, gekaufter Produktpreis.
  • Kontodaten der Kund:innen (nur wenn Sie in Ihrem Ableton-Konto angemeldet sind): Diese Daten k├Ânnen aktuelle Lizenzen, den Typ der registrierten Hardware-Einheit(en), das Datum der ersten kostenlosen Freischaltung einer Lizenz und das Datum des letzten Produktkaufs umfassen.
  • Interaktions- und Ereignisverfolgungsdaten: Diese Daten werden aus Ihren Interaktionen mit Funktionen auf unserer Webseite generiert. Zu diesen Daten geh├Âren Newsletter-Abonnements, Formular-Interaktionen, Video- und Audio-Interaktionen, Hinzuf├╝gungen zum Warenkorb, Klicks auf Zahlungsmittel, Links (intern und extern) und Downloads.
  • Analytische Mess- und Berichtsdaten: Daten, die in aggregierten segment- und ger├Ątebezogenen Berichten des Webanalysetools Matomo enthalten sind, die auf einer Heatmap-Analyse und Sitzungsaufzeichnungen basieren. Diese Daten enthalten Informationen dar├╝ber, wo Sie als Webseiten-Besucher:in auf einer Seite versucht haben, zu klicken, wohin Sie die Maus bewegt haben und wie weit Sie nach unten gescrollt haben, sowie Klicks, Mausbewegungen, Scrolls, Fenstergr├Â├čen├Ąnderungen, Formularinteraktionen und ├änderungen auf der Webseite.

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der oben genannten Daten ist Ihre Einwilligung (Art.6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

(iv) Die Daten werden automatisch durch den Browser der Nutzerin bzw. des Nutzers ├╝bermittelt.

(v) Wir setzen Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter f├╝r die Erbringung von Dienstleistungen, insbesondere f├╝r die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen ein.

(vi) Die Daten werden sp├Ątestens nach 6 Monaten gel├Âscht.

(vii) Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder f├╝r den Abschluss eines Vertrags erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung f├╝r die betroffene Person, die Daten bereitzustellen. Werden die Daten nicht bereitgestellt, k├Ânnen wir keine Webanalyse mit Matomo durchf├╝hren.

b) Web Extend (Emarsys)

Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, setzen wir auf unserer Webseite das Webanalyse-Tool Web Extend des Anbieters Emarsys Interactive Services GmbH ein. Mit Hilfe von Web Extend k├Ânnen wir das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher unserer Webseite in pseudonymisierter und anonymisierter Form untersuchen und z.B. K├Ąufe auswerten, die aufgrund von E-Mail-Kampagnen get├Ątigt wurden.

Sie k├Ânnen die Datenverarbeitung durch Web Extend jederzeit in unserem "Cookie-Einstellungsbereich" deaktivieren.

(i) Zweck der Datenverarbeitung ist es, das Verhalten der Nutzer:innen zu analysieren und die Reichweite unseres Newsletters zu messen, um unsere Angebote zu optimieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Analyse von K├Ąufen als Ergebnis von E-Mail-Kampagnen.

(ii) Die verarbeiteten Daten sind:

  • Web Extend HTTP-Daten: Hierbei handelt es sich um Protokolldaten, die aus technischen Gr├╝nden bei der Nutzung des Webanalyse-Tools Web Extend ├╝ber das auf der Webseite verwendete Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) erzeugt werden: Dazu geh├Âren IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die besuchte Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Besuchs.
  • Web-Extend-Identifikatoren: Dies sind pseudonymisierte Identifikatoren wie externe IDs oder gehashte E-Mail-Adressen f├╝r F├Ąlle, in denen Kund:innen┬áeingeloggt sind.
  • Web Extend Browsing Information: Daten, die vom Webanalyse-Tool Web Extend generiert werden: Informationen ├╝ber den letzten abgebrochenen Einkaufswagen, den letzten abgeschlossenen Kauf und die letzte Webseitensitzung.

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO).

(iv) Die Daten werden automatisch durch den Browser der Nutzerin bzw. des Nutzers ├╝bermittelt.

(v) Empf├Ąnger der Daten ist die Emarsys Interactive Services GmbH, Stralauer Platz 34, 10243 Berlin, die wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter einsetzen. Im Falle der Datenverarbeitung in den USA ist die Grundlage f├╝r die Datenverarbeitung Ihre ├╝ber den Cookie-Banner erteilte Einwilligung (Art. 49 Abs. 1 lit. a) DS-GVO). In den USA gibt es kein mit den Bestimmungen der DS-GVO vergleichbares Datenschutzniveau. Es ist m├Âglich, dass US-Beh├Ârden auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie dar├╝ber informiert werden. Eine Durchsetzung Ihrer Rechte ist in den USA wahrscheinlich nicht m├Âglich. Sie k├Ânnen Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft ├╝ber den "Cookie-Einstellungsbereich"┬áwiderrufen.

(vi) Die Daten aus dem Sitzungs-Cookie werden nach dem Ende der Sitzung gel├Âscht. Die restlichen Daten werden nach einem Jahr gel├Âscht.

(vii) Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder f├╝r den Abschluss eines Vertrags erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung f├╝r die betroffene Person, die Daten bereitzustellen. Wenn die Daten nicht bereitgestellt werden, k├Ânnen wir keine Webanalyse mit Web Extend durchf├╝hren.

c) Zendesk (auf der Ableton Help Webseite)

Wir verwenden das Helpdesk-Softwaretool Zendesk auf unserer Ableton Help Webseite. Zendesk agiert als unser Auftragsverarbeiter im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung. Mit Hilfe von Zendesk k├Ânnen wir Ihre Fragen und Hilfeanfragen besser beantworten. Bei der Verwendung von Zendesk werden Cookies eingesetzt, um die Nutzungsfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie nicht m├Âchten, dass wir Ihre Daten bei konkreten Anfragen ├╝ber das Zendesk-Tool verarbeiten und damit Ihre Nutzungsdaten verarbeiten, k├Ânnen Sie alternativ unsere anderen Kommunikationskan├Ąle nutzen:┬áhttps://www.ableton.com/de/contact-us/

(i) Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Beantwortung von Hilfeanfragen unserer Nutzer:innen auf unserer Ableton Help Webseite, die Analyse von Hilfeanfragen der Nutzer:innen und die Verbesserung der Erfahrung der Nutzer:innen.

(ii) Die verarbeiteten Daten sind:

  • Zendesk HTTP-Daten:
    Dies sind Protokolldaten, die aus technischen Gr├╝nden bei der Nutzung der Helpdesk-Software Zendesk ├╝ber das auf der Webseite verwendete Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) erzeugt werden: Dazu geh├Âren IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internetbrowsers, verwendetes Betriebssystem, die besuchte Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Besuchs.
  • Zendesk-Kennungen (Identifier)

Dabei handelt es sich um pseudonymisierte Kennungen wie externe IDs oder gehashte E-Mail-Adressen f├╝r F├Ąlle, in denen Kund:innen eingeloggt sind (Chat-Widget-Authentifizierung).

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO).

(iv) Die Daten werden automatisch durch den Browser der Nutzerin bzw. des Nutzers ├╝bermittelt.

(v) Der Empf├Ąnger der Daten ist Zendesk, Inc. 1019 Market Street, San Francisco, CA 94193, USA, den wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter einsetzen. Wir haben mit Zendesk, Inc. die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, so dass Zendesk, Inc. Ihre Daten nur f├╝r unsere Zwecke verarbeiten darf. Dar├╝ber hinaus hat Zendesk, Inc. verbindliche interne Datenschutzvorschriften aufgestellt (Art. 42 Abs. 2 lit. b), 47 DS-GVO) aufgestellt, die von der irischen Datenschutzaufsichtsbeh├Ârde genehmigt wurden. Sollten die vorgenannten Ma├čnahmen nicht ausreichen, erfolgt die Datenverarbeitung in den USA auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 49 Abs. 1 lit. a) DS-GVO). Es ist m├Âglich, dass US-Beh├Ârden auf personenbezogene Daten zugreifen k├Ânnen, ohne dass wir oder Sie dar├╝ber informiert werden.

(vi) Der Gro├čteil der Daten wird am Ende der Sitzung gel├Âscht. Die Support-Einstellungen werden ein Jahr lang gespeichert. Aggregierte Daten werden nicht gel├Âscht.

(vii) Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder f├╝r den Abschluss eines Vertrags erforderlich. F├╝r die betroffene Person besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Wenn die Daten nicht bereitgestellt werden, k├Ânnen wir Ihre Fragen und Hilfeanfragen ├╝ber die Zendesk-Helpdesk-Software nicht beantworten.

1.4 Audio- und andere Inhalte von Drittanbietern

Auf unseren Webseiten gibt es Links zu Audiodateien, die auf externen Musikinhaltsplattformen gespeichert und zug├Ąnglich sind. Sobald Sie auf die Schaltfl├Ąche zum Abspielen eines Inhalts von einer solchen Musikinhaltsplattform klicken, wird die Datei von dieser Plattform geladen. Technisch gesehen geschieht dasselbe, als wenn Sie ├╝ber einen Link auf die Webseite der jeweiligen Plattform gehen w├╝rden: Die externe Musikinhaltsplattform erh├Ąlt alle Informationen, die Ihr Browser automatisch ├╝bermittelt (einschlie├člich Ihrer IP-Adresse). Diese externe Musikplattform setzt auch ihre eigenen Cookies auf Ihrem Ger├Ąt. Dies geschieht auch, wenn Sie kein Konto bei der externen Musikinhaltsplattform haben. Wenn Sie bei einem solchen Konto angemeldet sind, werden Ihre Daten direkt mit Ihrem Konto verkn├╝pft. Wenn Sie nicht m├Âchten, dass Ihr Profil mit einer solchen externen Plattform in Verbindung gebracht wird, m├╝ssen Sie sich dort von Ihrem Konto abmelden, bevor Sie auf den Inhalt der Audiodatei klicken.

Weitere Einzelheiten zu den externen Musikinhaltsplattformen finden Sie unten und in den jeweiligen Datenschutzinformationen, die auf den externen Musikinhaltsplattformen verlinkt sind.

a) SoundCloud-Einbettung

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von SoundCloud Global Limited & Co. KG, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin, Deutschland, oder SoundCloud Inc, 71 5th Avenue, 5th Floor, New York 10003, NY, USA (wenn Sie sich in den USA befinden). Ableton hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung von SoundCloud.

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch SoundCloud finden Sie in der SoundCloud-Datenschutzrichtlinie: https://soundcloud.com/pages/privacy

b) YouTube-Einbettung (Datenschutzmodus)

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Google Ireland Limited nutzt Google LLC in den USA (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) als Dienstleister. Ableton hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung von Google. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy

c) Spotify-Einbettung

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Spotify AB, Regeringsgatan 19, 111 53 Stockholm, Schweden. Ableton hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch Spotify. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Spotify finden Sie in der Spotify-Datenschutzrichtlinie: https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/

d)Bandcamp-Einbettung

Die Erfassung und Verarbeitung dieser Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Bandcamp, Inc. , USA. Ableton hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung von Bandcamp. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Bandcamp finden Sie in der Bandcamp-Datenschutzrichtlinie: https://bandcamp.com/privacy

e) Facebook-Video und Instagram-Einbettung

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Facebook (wenn die Nutzerin bzw. der Nutzer in der EU ans├Ąssig ist: Facebook Ireland Ltd. , 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland). Ableton hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung von Facebook. Informationen ├╝ber die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook oder Instagram finden Sie in der Datenschutzrichtlinie f├╝r Facebook-Produkte:┬áhttps://www.facebook.com/about/privacy

f) Vimeo-Einbettung

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Vimeo.com, Inc. 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Ableton hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung von Vimeo. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook oder Instagram finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Vimeo: https://vimeo.com/privacy


2. Ableton-Konto-Nutzer:innen,Ableton-Produkt-Kund:innen

(i) Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Erf├╝llung der Verpflichtungen aus unserem Vertragsverh├Ąltnis, zur Bonit├Ątspr├╝fung vor dem Kauf und zur Lizenzpr├╝fung. Dazu geh├Âren die Einrichtung und Nutzung Ihres Ableton-Kontos f├╝r die Interaktion mit Ableton sowie die Beratung, der Support, die Analyse von St├Ârungen und die Information ├╝ber neue Funktionen im Produkt und neue Produkte sowie die Analyse des Nutzungsverhaltens der Software zur Produktverbesserung. Wir verarbeiten Ihre Daten auch zu Verifikations- und Authentifizierungszwecken und zur Speicherung solcher Authentifizierungsinformationen. Eine ├änderung dieser Zwecke ist nicht geplant.

(ii) Die verarbeiteten Daten sind

  • IP-Adresse, Name und Kontaktdaten, Name der Nutzer:innen, Spracheinstellungen, Daten der Registrierung des Ableton-Kontos, Kontoereignisse, Kommunikations- und Nutzungsdaten, Inhaltspr├Ąferenzen, nutzergenerierte Daten

und wenn Sie ein Ableton-Produkt erwerben:

  • Rechnungsadresse und -details, Daten der Registrierung der Ableton-Lizenz, Typ des Ableton-Produkts (z.B.: Testlizenz, Live Lite, Live Intro, Live Standard, Live Suite, EDU, Max for Live, Push), Bestellhistorie, Downloaddaten, Kontoereignisse inklusive Validierung, Zeitstempel und die Zahlungsbest├Ątigung von WorldPay sowie Details zu Ihrem Nutzungsverhalten in Bezug auf die Ableton-Produkte

Sie k├Ânnen die Kontaktdaten, Kontoeinstellungen und Inhaltspr├Ąferenzen in Ihrem Ableton-Konto jederzeit ├Ąndern.

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten von Konto-Nutzer:innen┬ásowie Kund:innen, die nat├╝rliche Personen sind, ist der Vertrag mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO), gesetzliche Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO) und gegebenenfalls Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO). Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung von Kontaktdaten von Kontonutzer:innen oder Kund:innen, die keine nat├╝rlichen Personen sind, ist das berechtigte Interesse, n├Ąmlich die Kommunikation mit Kund:innen (Art. 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO). Rechtsgrundlage f├╝r Informationen ├╝ber Produkte ist das berechtigte Interesse, n├Ąmlich Werbung (Art. 6 Abs. 1lit. f) DS-GVO. Rechtsgrundlage f├╝r die Analyse des Nutzungsverhaltens der Software ist das berechtigte Interesse, n├Ąmlich die Produkt- und Serviceverbesserung und die Analyse von St├Ârungen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) und gegebenenfalls Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO). Die Rechtsgrundlage f├╝r die ├ťbermittlung von Zahlungsinformationen an Zahlungsdienstleister ist die Vertragserf├╝llung oder das berechtigte Interesse an der Durchf├╝hrung von Zahlungen unserer Kaufvorg├Ąnge (Art. 6 Abs. 1 lit. b) oder lit. c) DS-GVO). Die Rechtsgrundlage f├╝r die ├ťbermittlung von historischen Bestell- und Zahlungsinformationen an Zahlungsdienstleister ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO). Die Rechtsgrundlage f├╝r die Aufbewahrung Ihrer Daten - die f├╝r bestimmte Rechtsstreitigkeiten relevant sein k├Ânnen - in der Regel f├╝r drei Jahre (gesetzliche Regelverj├Ąhrungsfrist) ist das berechtigte Interesse, uns gegen m├Âgliche Anspr├╝che zu verteidigen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dem Cookie f├╝r die Skip-Authentifizierung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

(iv) Die IP-Adresse, die Download-Daten, die Kontoereignisse und Details zu Ihrem Nutzungsverhalten der Ableton-Software werden automatisch von Ihrem Browser ├╝bermittelt. Die Zahlungsbest├Ątigung wird ├╝ber WorldPay bereitgestellt. Die ├╝brigen Daten werden von Ihnen bereitgestellt.

(v) Wir setzen Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter f├╝r die Erbringung von Dienstleistungen ein, wie z.B. einen Dienstleister, der Ratenzahlungen erm├Âglicht, sowie andere Dienstleister f├╝r die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen. Banken und Zahlungsdienstleister k├Ânnen Empf├Ąnger von Daten f├╝r die Abwicklung von Zahlungen und Bonit├Ątspr├╝fungen sein. In Einzelf├Ąllen k├Ânnen Daten an Inkassodienstleister, Rechtsanw├Ąlte und Gerichte ├╝bermittelt werden.

(vi) Alle vertrags- und buchhaltungsrelevanten Daten werden entsprechend den steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen f├╝r einen Zeitraum von zehn Kalenderjahren nach Vertragsende gespeichert. Daten, die f├╝r die Abwehr m├Âglicher Anspr├╝che relevant werden, werden drei Jahre lang gespeichert (gesetzliche Regelverj├Ąhrung). Wenn Sie die Analyse des Nutzungsverhaltens der Software zur Produktverbesserung und zur Analyse von St├Ârungen nicht w├╝nschen, k├Ânnen Sie dies jederzeit selbst in den Softwareeinstellungen verhindern; anderenfalls werden solche Daten bis zu zwei Jahre gespeichert.┬á Die Daten im Zusammenhang mit dem Skip-Authentifizierungs-Cookie werden bis zu zwei Jahre gespeichert.

(vii) Die Bereitstellung von Daten ist f├╝r Konto-Nutzer:innen┬ázur Erstellung eines Ableton-Kontos und f├╝r Produktkund:innen aufgrund gesetzlicher und vertraglicher Vorgaben verpflichtend. Ohne die Angabe von Daten kann das Vertragsverh├Ąltnis nicht begr├╝ndet und durchgef├╝hrt werden. Wenn Sie diese Option nutzen, sind Daten erforderlich, um den Authentifizierungsprozess auf bestimmten Ger├Ąten zu ├╝berspringen. Sie k├Ânnen diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Cookie zum ├ťberspringen der Authentifizierung ("abltrustagent-<hash> ") in den Cookie-Einstellungen Ihres Browsers entfernen.

3. Newsletter-Empf├Ąnger:innnen

Wenn Sie einen Newsletter abonnieren, senden wir Ihnen Informationen ├╝ber Ableton und unsere Produkte und Partner:innen. Gelegentlich laden wir Sie im Rahmen unseres Newsletters auch zur Teilnahme an Umfragen ein. Wenn Sie an solchen Umfragen teilnehmen, gelten die Informationen in Abschnitt 4, zudem ├╝berwachen wir auch die Reichweite und den Erfolg des Newsletters.

Wenn wir eine bestehende Vertragsbeziehung mit Ihnen haben und Sie nicht widersprochen haben, k├Ânnen wir Ihnen Informationen ├╝ber ├Ąhnliche Produkte und Dienstleistungen von Ableton zusenden.

(i) In diesen F├Ąllen verarbeiten wir Ihre Daten zum Zweck der Versendung des Newsletters. Wir k├Ânnen Ihre Nutzungsdaten auch verwenden, um Ihnen relevantere Inhalte zu senden.

(ii) Die verarbeiteten Daten sind:

  • Name, E-Mail Adresse
  • HTTP-Daten:
    Hierbei handelt es sich um Protokolldaten, die f├╝r das ├ľffnen des Newsletters ├╝ber das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch erforderlich sind: Dazu geh├Âren IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internetbrowsers, verwendetes Betriebssystem, die besuchte Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Besuchs.
  • Web-Extend-IdentifikatorenDies
    sind pseudonymisierte Identifikatoren wie externe IDs oder gehashte E-Mail-Adressen
  • ├ľffnungs- und Lesezeiten des Newsletters

(iii) Wenn Sie unseren Newsletter abonniert haben, ist die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Newsletter-Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO (Einwilligung). Wenn wir ein bestehendes Vertragsverh├Ąltnis mit Ihnen haben und Sie nicht widersprochen haben, ist die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Newsletter-Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b), lit. f) DS-GVO, 7 UWG (Vertrag mit Ihnen, berechtigtes Interesse, Sie ├╝ber unsere Produkte auf dem Laufenden zu halten). Wir k├Ânnen Ihre Nutzungsdaten auch auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses verarbeiten, unsere Newsletter zu verbessern, die Verteilerlisten zu ├╝berpr├╝fen und Ihnen relevantere Inhalte zu zeigen (Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO.

(iv) Sie geben Ihre Kontaktdaten selbst an, wenn Sie ein Vertragsverh├Ąltnis mit uns eingehen oder den Newsletter abonnieren; die weiteren Daten zur Analyse werden automatisch von Ihrem Browser und E-Mail-Client ├╝bermittelt.

(v) Wir setzen Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter zur Erbringung und Verbesserung von Dienstleistungen ein, insbesondere zur Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen. Insbesondere bedienen wir uns der Emarsys Interactive Services GmbH, Stralauer Platz 34, 10243 Berlin, Deutschland. Wir k├Ânnen auch den CRM (= Customer Relation Management) Service der salesforce.com GmbH, Erika-Mann-Stra├če 31-37, 80636 M├╝nchen, Deutschland nutzen. Wir haben mit salesforce.com die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen und salesforce.com darf Ihre Daten nur f├╝r unsere Zwecke verarbeiten. Dar├╝ber hinaus hat salesforce.com verbindliche interne Datenschutzvorschriften aufgestellt.

(vi) Daten zu Newslettern werden gel├Âscht, wenn Sie sich von den Newslettern abmelden (z.B. ├╝ber den Abmeldebutton in einem Newsletter oder ├╝ber die Einstellungen in Ihrem Ableton-Konto). Daten zu ├ľffnungs- und Lesezeiten werden in der Regel nach 13 Monaten gel├Âscht oder anonymisiert. Die ├╝brigen Daten werden nach einem Jahr gel├Âscht, sofern wir nicht aus berechtigten Interessen (z.B. Nachfragen) oder zur Erf├╝llung unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zur Speicherung Ihrer Daten verpflichtet sind.

(vii) F├╝r den Erhalt von Newslettern sind Daten erforderlich. Ohne Angabe von Daten k├Ânnen diese nicht versendet werden. Ein Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit m├Âglich. Bitte nutzen Sie dazu die Abmeldefunktion im Newsletter.

4. Teilnehmer:innen der Umfrage, des Interviews und des Usability-Tests

(i) Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Durchf├╝hrung von Umfragen, Interviews und Usability-Tests und der Auswertung der jeweiligen Ergebnisse.

(ii) Zu den verarbeiteten Daten geh├Âren der Name (sofern angegeben), der Inhalt der Umfrage und des Interviews, der Zeitstempel der Teilnahme und die technischen Metadaten der Teilnahme.

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Datenverarbeitung zur Durchf├╝hrung und Auswertung von Umfragen, sonstigen Befragungen und Usability-Tests ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO) oder, wenn Sie regelm├Ą├čige an Tests teilnehmen, ein Vertrag (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO). Wir k├Ânnen Ihre meist aggregierten Daten auch in unserem berechtigten Interesse verarbeiten, unsere Produkte, Dienstleistungen und Bed├╝rfnisse von Kund:innen abzustimmen und zu verbessern (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Die Rechtsgrundlage f├╝r die Aufbewahrung Ihrer Daten - die f├╝r bestimmte Rechtsstreitigkeiten relevant sein k├Ânnten - f├╝r drei Jahre (gesetzliche Regelverj├Ąhrungsfrist) ist Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO (berechtigtes Interesse, uns gegen m├Âgliche Anspr├╝che zu verteidigen).

(iv) Sie geben Ihren Namen und den Inhalt der Umfrage, des Interviews und des Usability-Tests selbst an, wenn Sie an der Umfrage, dem Interview oder dem Usability-Test teilnehmen; die weiteren Daten werden automatisch von Ihrem Browser ├╝bermittelt.

(iv) Wir setzen Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter f├╝r die Durchf├╝hrung und Auswertung von Umfragen, Interviews und Usability-Tests sowie f├╝r die Bereitstellung, Pflege und Wartung von IT-Systemen ein. Eine Daten├╝bermittlung in die USA findet statt, wenn wir die Software unserer Dienstleister nutzen. Zu diesen Dienstleistern geh├Âren Zoom Video Communications, Inc., Zendesk, Inc, Momentive Europe UC, Zenloop GmbH und UserZoom, Inc. (inklusive der Software EnjoyHQ) um Umfragen und Usability-Tests durchzuf├╝hren und die Ableton-Produkte und den Support-Service zu verbessern. Zenloop ist eine Business-to-Business-Software-as-a-Service-Plattform, die es uns erm├Âglicht, Ihre Umfrageantworten zu sammeln und das Feedback unserer Kund:innen zu analysieren. Dies erm├Âglicht es uns, uns an den Bed├╝rfnissen unserer Kund:innen zu orientieren und sie zu verbessern. Die Grundlage f├╝r die Datenverarbeitung in den USA ist Ihre Einwilligung (Art. 49 Abs. 1 lit. a) DS-GVO). In den USA gibt es kein mit den Bestimmungen der DSGVO vergleichbares Datenschutzniveau. Es ist m├Âglich, dass US-Beh├Ârden auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie dar├╝ber informiert werden. Eine Durchsetzung Ihrer Rechte ist in den USA wahrscheinlich nicht m├Âglich. Sie k├Ânnen Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft widerrufen. Die Anbieter Zoom Video Communications, Inc. , Zendesk, Inc., Momentive Europe UC und UserZoom, Inc. sind an die EU-Standardvertragsklauseln gebunden, so dass Zoom Video Communications, Inc. , Zendesk, Inc., Momentive Europe UC und UserZoom, Inc. Ihre Daten nur f├╝r unsere Zwecke verarbeiten d├╝rfen. Wir nutzen auch den CRM (= Customer Relation Management) Service der salesforce.com GmbH. Wir haben mit salesforce.com die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen und salesforce.com darf Ihre Daten nur f├╝r unsere Zwecke verarbeiten. Dar├╝ber hinaus hat salesforce.com verbindliche interne Datenschutzvorschriften aufgestellt.

(v) Sofern wir Ihre Daten nicht f├╝r Folgefragen oder zur Erf├╝llung unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflichten aufbewahren m├╝ssen, werden die Daten zu Umfragen, sonstigen Befragungen oder Usability-Tests in der Regel nach Beendigung des Testvertrages mit Ihnen oder sp├Ątestens ein Jahr nach Teilnahme an einer Umfrage, Befragung oder einem Test gel├Âscht. Daten, die zur Abwehr m├Âglicher Anspr├╝che relevant werden, werden f├╝r drei Jahre gespeichert (gesetzliche Regelverj├Ąhrung). Wenn Sie nicht mehr an Umfragen teilnehmen m├Âchten, k├Ânnen Sie den Abmelde-Button in den E-Mails nutzen oder Ihre Einstellungen in Ihrem Ableton-Konto unter "Pers├Ânliche Daten" ├Ąndern.

(vi) Die Teilnahme an Umfragen, Interviews und Usability-Tests ist freiwillig und nicht verpflichtend. Die Nutzung aller Ableton-Produkte und -Dienstleistungen ist m├Âglich, ohne an Umfragen, Interviews und Usability-Tests teilzunehmen.

5. Bewerber:innen f├╝r ein Besch├Ąftigungsverh├Ąltnis

(i) Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Auswahl von Bewerber:innen. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen wir nach Abschluss eines erfolglosen Bewerbungsverfahrens mit Ihrer Einwilligung Ihre Bewerbungsdatenin unserem Pool von Bewerber:innen speichern, um Sie erneut zu kontaktieren. In diesem Fall k├Ânnen wir Sie auch in Zukunft mit passenden Stellenangeboten, die zu Ihrem Profil passen, kontaktieren. Es ist nicht geplant, diese Zwecke zu ├Ąndern.

(ii) Zu den verarbeiteten Daten geh├Âren Name, Kontaktdaten, Kommunikationsdetails, Bewerbungsunterlagen einschlie├člich Zeugnissen und Lebenslauf, Zeitstempel der Kommunikation sowie technische Metadaten der Kommunikation.

(iii) Rechtsgrundlage ist ┬ž 26 Bundesdatenschutzgesetz (2017) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. b) (Arbeitsvertrag) und Art. 88 DS-GVO und, im Falle der beantragten Aufnahme in unseren Bewerberpool, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO (Einwilligung).

(iv) Sie geben Ihre Bewerbungs- und Kommunikationsdaten selbst an, wenn Sie sich auf Stellen bei Ableton bewerben; die weiteren Daten werden automatisch von Ihrem Browser ├╝bermittelt.

(v) Die Daten der Bewerberin bzw. des Bewerbers werden intern an die mit der Entscheidung betrauten Mitarbeiter:innen weitergeleitet. Wir setzen auch Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter f├╝r die Erbringung von Dienstleistungen ein, insbesondere den Dienstleister Personio und Anbieter f├╝r die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

(vi) Die Daten werden drei Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gel├Âscht. Im Falle einer beantragten Aufnahme in unseren Pool von Bewerber:innen werden Ihre Daten gel├Âscht, wenn Sie Ihre Einwilligung zur├╝ckziehen oder sp├Ątestens nach zwei Jahren.

(vii) Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist f├╝r die Pr├╝fung der Bewerbung und ggf. den anschlie├čenden Abschluss eines Arbeitsvertrags erforderlich. Ohne personenbezogene Daten kann eine Bewerbung nicht ber├╝cksichtigt werden. Bewerbungen k├Ânnen jedoch auch ohne die Angabe der als freiwillig gekennzeichneten Daten eingereicht werden. Wenn Sie der Aufnahme Ihrer Bewerbungsdaten in unseren Pool von Bewerber:innen nicht zustimmen, entstehen Ihnen daraus keine Nachteile in zuk├╝nftigen Bewerbungsverfahren.

6. Bewerber:innen sowie Teilnehmer:innen von Loop

(i) Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Durchf├╝hrung von Loop-Veranstaltungen, statistischen Auswertungen ├╝ber Loop-Veranstaltungen, der Dokumentation der Veranstaltung durch Video- und Audioaufnahmen und der Nutzung der gemachten Aufnahmen f├╝r Zwecke der Presse- und ├ľffentlichkeitsarbeit. Es ist nicht geplant, diese Zwecke zu ├Ąndern. Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten f├╝r die jeweilige Veranstaltung finden Sie auf der Loop-Webseite:┬áhttps://loop.ableton.com/privacy

(ii) Bei den verarbeiteten Daten handelt es sich um: Anmelde- und Kontaktdaten (wie Name, E-Mail), freiwillige Zusatzdaten, Kommunikationsdaten, Nutzungsdaten sowie Video- und Audioaufnahmen. In der Regel geben Sie diese Daten selbst an, wenn Sie sich f├╝r das Loop-Event bewerben.

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung personenbezogener Daten potenzieller Teilnehmer:innen┬áund von Teilnehmer:innen an Loop-Events ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Vertrag ├╝ber die Teilnahme an der Veranstaltung) und Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO (gesetzliche Verpflichtungen, insbesondere steuer- und handelsrechtliche Bestimmungen). Die Rechtsgrundlage f├╝r die Anfertigung von Video- und Audioaufnahmen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse an der Dokumentation der von Ableton organisierten Veranstaltungen und das berechtigte Interesse an der Darstellung von Ableton durch Presse- und ├ľffentlichkeitsarbeit). Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung besonderer Datenkategorien (z.B. Gesundheitsdaten, die f├╝r die Ber├╝cksichtigung bei einem Loop Event notwendig sind) ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) in Verbindung mit Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO (Einwilligung). Wir k├Ânnen Ihre meist aggregierten Daten auch in unserem berechtigten Interesse verarbeiten, unsere Produkte, Dienstleistungen und Bed├╝rfnisse von Kund:innen abzustimmen und zu verbessern (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

(iv) Zum Zwecke der Presse- und ├ľffentlichkeitsarbeit k├Ânnen die erstellten Bild- und Tonaufnahmen auch im Ausland an Journalist:innen, Medienunternehmen, Presse- und Fotoagenturen sowie Social Media Plattformen ├╝bermittelt und von uns in gedruckter oder digitaler Form ver├Âffentlicht werden. Zur Organisation von Loop Events und zur Erbringung unserer Dienstleistungen, insbesondere zur Bereitstellung, Wartung und Betreuung von IT-Systemen, setzen wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung Auftragsverarbeiter ein.

Einige unserer Dienstleister bieten die M├Âglichkeit, dass sich Endnutzer:innen┬ádirekt bei ihnen registrieren k├Ânnen. Wenn Sie ein solches direktes Vertragsverh├Ąltnis mit einem unserer Dienstleister eingehen, ist der Dienstleister ein unabh├Ąngiger Verantwortlicher f├╝r die gesamte Datenverarbeitung im Rahmen dieses Vertrages.

Wir nutzen den CRM (= Customer Relation Management) Service der salesforce.com GmbH im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter. Wir haben die EU-Standardvertragsklauseln mit salesforce.com abgeschlossen und salesforce.com darf Ihre Daten nur f├╝r unsere Zwecke verarbeiten. Dar├╝ber hinaus hat salesforce.com verbindliche interne Datenschutzvorschriften aufgestellt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Drittdienste (einschlie├člich der Verarbeitung Ihrer Daten au├čerhalb der EU) finden Sie auf der Loop-Webseite┬áhttps://loop.ableton.com/privacy┬áund in den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Drittdienste.

Banken und Zahlungsdienstleister k├Ânnen Empf├Ąnger von Daten f├╝r die Abwicklung von Zahlungen sein. In Einzelf├Ąllen k├Ânnen Daten auch an Inkassodienstleister, Rechtsanw├Ąlte und Gerichte ├╝bermittelt werden.

(v) Wenn Sie ggf. kein Ticket f├╝r ein Loop-Event ├╝ber eine Verlosung/Auswahl erhalten haben, werden Ihre Anmeldedaten unverz├╝glich gel├Âscht. Archivierte Bild- und Tonaufzeichnungen der Veranstaltung sowie Ver├Âffentlichungen werden in der Regel nicht gel├Âscht. Alle vertrags- und abrechnungsrelevanten Daten werden f├╝r 10 Kalenderjahre gespeichert.

(vi) Die Verarbeitung der Daten ist f├╝r die Teilnahme an Loop-Veranstaltungen erforderlich. Werden die personenbezogenen Daten nicht bereitgestellt, k├Ânnen Sie nicht an den Loop-Veranstaltungen teilnehmen.

7. Help- und Support-Antragsteller:innen

(i) Der Zweck der Verarbeitung besteht darin, Ihnen eine Wissensdatenbank zur Verf├╝gung zu stellen und Sie bei Fragen zum Verkauf und zur technischen Unterst├╝tzung zu kontaktieren.

(ii) Die verarbeiteten Daten sind:

  • Login-Daten des Ableton-Kontos: Damit wir Sie bei Ihren technischen Fragen unterst├╝tzen k├Ânnen, m├╝ssen Sie sich in Ihr Ableton-Konto einloggen, sonst k├Ânnen wir Ihnen bei Ihrer speziellen Frage nicht helfen.
  • Name und Kontaktdaten (E-Mail, Telefon, Fax und ggf. Informationen zu sozialen Medien)
  • Beschreibung Ihrer Supportanfrage einschlie├člich der entsprechenden Dateien und Metadaten
  • Ableton-Produkte, die Sie verwenden: Um Ihnen die entsprechenden Informationen zukommen zu lassen, m├╝ssen wir wissen, welche Ableton-Produkte Sie verwenden.

(iii) Die Rechtsgrundlage ist der bestehende Vertrag mit Ihnen in Bezug auf das Ableton-Konto und die Produkte (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO) und unser berechtigtes Interesse, unseren Nutzer:innen eine Wissensdatenbank und einen Supportkontakt zur Verf├╝gung zu stellen, sowie unser berechtigtes Interesse an der Analyse und Bewertung von Supportanfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Wir k├Ânnen Ihre pseudonymisierten Daten auch in unserem berechtigten Interesse verarbeiten, unsere Produkte, Dienstleistungen und Bed├╝rfnisse von Kund:innen abzustimmen und zu verbessern (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Die Rechtsgrundlage f├╝r die Aufbewahrung Ihrer Daten - die f├╝r bestimmte Rechtsstreitigkeiten relevant sein k├Ânnen - f├╝r drei Jahre (gesetzliche Regelverj├Ąhrungsfrist) ist das berechtigte Interesse, uns gegen m├Âgliche Anspr├╝che zu verteidigen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

(iv) Sie stellen die Daten selbst zur Verf├╝gung, wenn Sie eine Anfrage an uns richten.

(v) Wir setzen Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter f├╝r die Erbringung von Dienstleistungen ein, insbesondere f├╝r die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen. Bei Online-Support-Anfragen ist der Empf├Ąnger der Daten die Zendesk, Inc. den wir als Auftragsverarbeiter einsetzen. Wir haben mit Zendesk, Inc. die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, so dass Zendesk, Inc. Ihre Daten nur f├╝r unsere Zwecke verarbeiten darf. Dar├╝ber hinaus hat Zendesk, Inc. verbindliche interne Datenschutzvorschriften aufgestellt. Sollten die vorgenannten Ma├čnahmen nicht ausreichen, beruht die Datenverarbeitung in den USA auf Ihrer Einwilligung (Art. 49 Abs. 1 lit. a) DS-GVO). Es ist m├Âglich, dass US-Beh├Ârden auf personenbezogene Daten zugreifen k├Ânnen, ohne dass wir oder Sie dar├╝ber informiert werden.

(vi) Ihre Daten werden gel├Âscht, nachdem Sie Ihr Ableton-Konto gel├Âscht haben oder Ihre Anfrage von unseren aktiven Systemen gel├Âst wurde. Alle vertraglichen und abrechnungsrelevanten Daten werden f├╝r 10 Kalenderjahre gespeichert. Daten, die zur Abwehr m├Âglicher Anspr├╝che relevant werden, werden f├╝r drei Jahre gespeichert (gesetzliche Regelverj├Ąhrung).

(vii) Die Verarbeitung der Daten ist notwendig, um Ihnen bei Ihren Anfragen zu helfen. Wenn die Daten nicht bereitgestellt werden, k├Ânnen wir Ihnen den Service unseres Help Centers nicht zur Verf├╝gung stellen.

8. Ableton Forum Mitglieder

(i) Der Zweck der Verarbeitung besteht darin, ein Forum f├╝r Nutzer:innen der Ableton-Produkte als Plattform f├╝r den allgemeinen Austausch von Informationen und Erfahrungsberichten bereitzustellen.

(ii) Die verarbeiteten Daten sind: Ableton-Kontodaten, Forumsname, Kontaktdaten, Standort, Datum der Forumsregistrierung, URLs, Nutzungsdaten des Forums (z. B. Anzahl der Beitr├Ąge, Freund:innen und Gegner:innen, Moderator:innen und Administrator:innen, Online-Status), Eingaben in den Forumsinhalt (z. B. Beitr├Ąge, Nachrichten oder Suchfeld), Webseiten-Nutzungsdaten

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten ist der Vertrag ├╝ber die Nutzung des Forums (Art. 6 Abs. (1) b) DSGVO).

(iv) Sie stellen die Daten ├╝berwiegend selbst zur Verf├╝gung. Weitere Daten werden automatisch von Ihrem Browser ├╝bermittelt.

(v) Alle Daten au├čer den Registrierungsdaten sind f├╝r andere eingeloggte Forumsbesucher:innen┬á├Âffentlich. F├╝r die Erbringung von Dienstleistungen, insbesondere f├╝r die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen, setzen wir auch Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter ein.

(vi) Ihre Daten werden gel├Âscht, nachdem Sie Ihr Ableton-Konto gel├Âscht haben. Wenn Sie Ihr Ableton-Konto l├Âschen, k├Ânnen Sie w├Ąhlen, ob Ihre Beitr├Ąge erhalten bleiben sollen oder nicht.

(vii) Die Verarbeitung der Daten ist zur Erf├╝llung des Vertrages erforderlich. Werden die Daten nicht bereitgestellt, ist eine Teilnahme am Ableton Forum nicht m├Âglich.

9. Besucher:innen der Ableton Social Media Seiten

Ableton verf├╝gt ├╝ber Social-Media-Seiten. Social-Media-Seiten werden von Dienstleistern betrieben, die Daten f├╝r die Bereitstellung solcher Seiten verarbeiten.

(i) Der Zweck der Datenverarbeitung auf unseren Social-Media-Seiten ist es, Ihnen interessante Inhalte zu bieten und mit Ihnen auf Social-Media-Plattformen zu interagieren. Je nach Social-Media-Dienst k├Ânnen die Nutzungsdaten auch analysiert werden, um unsere Social-Media-Pr├Ąsenz zu verbessern.

(ii) Bei den verarbeiteten Daten handelt es sich um Inhalts- und Nutzungsdaten auf solchen Social-Media-Seiten.

(iii) Informationen und Daten, die auf Abletons Social-Media-Seiten angezeigt oder geteilt werden, k├Ânnen f├╝r den jeweiligen Anbieter der Social-Media-Plattform, seine Nutzer:innen┬áund Ableton (oder beauftragte Dienstleister) zug├Ąnglich sein.

(iv) Weitere Einzelheiten zur Datenverarbeitung auf den jeweiligen Social-Media-Seiten finden Sie auf den jeweiligen Social-Media-Seiten und in diesen Datenschutzinformationen.

Facebook:
Wir und Facebook (f├╝r Nutzer:innen in der EU/EWR: Facebook Ireland Ltd. (Facebook), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) sind gemeinsam f├╝r die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ├╝ber die Ableton-Facebook-Seite verantwortlich. Die Vereinbarung ├╝ber die gemeinsame Verantwortlichkeit ist abrufbar unter:┬áhttps://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Gem├Ą├č der Vereinbarung ist Facebook daf├╝r verantwortlich, die betroffenen Personen ├╝ber die Verarbeitungst├Ątigkeiten zu informieren. Die Datenschutzrichtlinie von Facebook ist abrufbar unter:┬áhttps://www.facebook.com/privacy/explanation. Betroffene Personen k├Ânnen ihre Rechte gegen├╝ber jedem der f├╝r die Verarbeitung Verantwortlichen, Ableton und/oder Facebook, geltend machen. Weitere Informationen ├╝ber die Daten, die Facebook mit Ableton teilt, finden Sie unter┬áhttps://www.facebook.com/business/learn/facebook-page-insights-basics. Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung von Daten durch Ableton ist das berechtigte Interesse an der Analyse von Nutzungsdaten zur Verbesserung der Facebook-Seite (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

Instagram:
Wir und Instagram (f├╝r Nutzer:innen in der EU/EWR bereitgestellt von Facebook Ireland Ltd. (Facebook), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) sind gemeinsam f├╝r die Verarbeitung personenbezogener Daten ├╝ber die Ableton Instagram-Seite verantwortlich. Die Vereinbarung ├╝ber die gemeinsame Verantwortlichkeit ist abrufbar unter:┬áhttps://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Gem├Ą├č der Vereinbarung ist Instagram (bereitgestellt von Facebook) daf├╝r verantwortlich, die betroffenen Personen ├╝ber die Verarbeitung zu informieren. Die Datenschutzrichtlinie von Instagram ist abrufbar unter:┬áhttps://help.instagram.com/519522125107875┬áBetroffene Personen k├Ânnen ihre Rechte gegen├╝ber jedem der f├╝r die Verarbeitung Verantwortlichen, Ableton und/oder Instagram (von Facebook bereitgestellt), geltend machen. Weitere Informationen ├╝ber die Daten, die Instagram mit Ableton teilt, finden Sie unter┬áhttps://de-de.facebook.com/help/nstagram/788388387972460?helpref=related. Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten durch Ableton ist das berechtigte Interesse an der Analyse der Nutzungsdaten zur Verbesserung der Instagram-Seite (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

YouTube:
Wir betreiben eine Social-Media-Seite auf der Plattform YouTube. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Google (f├╝r EU/EWR Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland und Google Ireland Limited nutzt Google LLC in den USA (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) als Dienstleister). Weitere Einzelheiten der Verarbeitung personenbezogener Daten im Bereich der Datenkontrolle von Google oder eine m├Âgliche Datenverarbeitung in den USA sind uns nicht bekannt. Ableton hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung von Google. Informationen ├╝ber die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google:┬áhttps://policies.google.com/privacy┬áRechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung von Daten durch Ableton ist das berechtigte Interesse an der Analyse von Nutzungsdaten zur Verbesserung der YouTube-Seite (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

Twitter:
Wir betreiben eine Social-Media-Seite auf Twitter (von Twitter, Inc. , 1355 Market Street, Suite 900 San Francisco, CA 94103, USA). F├╝r Nutzer:innen in der EU/EWR gilt der Datenschutz-Zusatz zwischen Twitter und Ableton:┬áhttps://gdpr.twitter.com/en/controller-to-controller-transfers.html. Gem├Ą├č der Vereinbarung liegt die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten in der alleinigen Verantwortung von Twitter. Die Datenschutzrichtlinie von Twitter ist abrufbar unter:┬áhttps://twitter.com/en/privacy. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten durch Ableton ist ggf. das berechtigte Interesse an der Analyse von Nutzungsdaten zur Verbesserung der Twitter-Seite (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

LinkedIn:
Wir und LinkedIn (f├╝r Nutzer:innen in der EU/EWR: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland) sind gemeinsam f├╝r die Verarbeitung personenbezogener Daten ├╝ber die Ableton LinkedIn-Seite verantwortlich. Die Vereinbarung ├╝ber die gemeinsame Verantwortlichkeit ist abrufbar unter:┬áhttps://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum. Gem├Ą├č der Vereinbarung ist LinkedIn daf├╝r verantwortlich, die betroffenen Personen ├╝ber die Verarbeitungst├Ątigkeiten zu informieren. Die Datenschutzrichtlinie von LinkedIn ist abrufbar unter:┬áhttps://www.linkedin.com/legal/privacy-policy┬áBetroffene Personen k├Ânnen ihre Rechte gegen├╝ber jedem der f├╝r die Verarbeitung Verantwortlichen, Ableton und/oder LinkedIn, geltend machen. Weitere Informationen ├╝ber die Daten, die LinkedIn mit Ableton teilt, finden Sie unter┬áhttps://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/4499/viewing-company-page-analytics?lang=en. Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten durch Ableton ist das berechtigte Interesse an der Analyse von Nutzungsdaten zur Verbesserung der LinkedIn-Seite (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

10. Kommunikationspartner:innen, K├╝nstler:innen, zertifizierte Trainer:innen, Mitglieder der Community, andere Externe

(i) Der Zweck der Verarbeitung ist die Vorbereitung und Durchf├╝hrung eines Vertragsverh├Ąltnisses oder einer anderen Kommunikation, die Verbesserung unserer Dienstleistungen und das Qualit├Ątsmanagement zum Aufbau von Communities und anderen Beziehungen.

(ii) Bei den verarbeiteten Daten handelt es sich um: Kontaktdaten (Name, Kontaktdaten), Kommunikationsdaten, Nutzungsdaten (z. B. technische Metadaten der Kommunikation, Nutzungsdaten von Ableton-Produkten), sonstige Interaktionsdaten

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten ist ein beginnendes oder bestehendes Vertragsverh├Ąltnis (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, bei Vertr├Ągen mit juristischen Personen Art. 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO das berechtigte Interesse, n├Ąmlich Kommunikation mit vertragsrelevanten Ansprechpartnern). Wir k├Ânnen Ihre Daten auch aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen, wie z.B. Steuer- und Handelsrecht (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO) und berechtigter Interessen, einschlie├člich der Dokumentation der Kommunikation, der Verbesserung von Ableton-Produkten, des Aufbaus von Beziehungen und Dienstleistungen sowie des Qualit├Ątsmanagements (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) verarbeiten.

(iv) Sie stellen selbst Daten zur Verf├╝gung, wenn Sie mit uns kommunizieren. Weitere Daten werden automatisch von Ihrem Browser ├╝bermittelt oder aus ├Âffentlich zug├Ąnglichen Quellen gesammelt.

(v) Kontakt- und Vertragsdaten k├Ânnen an andere Dienstleister, Gesch├Ąftspartner:innen sowie ├ämter und Beh├Ârden ├╝bermittelt werden, soweit dies zur Durchf├╝hrung des Vertrages oder der Anfrage erforderlich ist. Wir setzen auch Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter zur Erbringung von Dienstleistungen ein, insbesondere zur Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen. Dazu geh├Ârt insbesondere der CRM (= Customer Relation Management) Service der salesforce.com GmbH. Wir haben mit salesforce.com die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen und salesforce.com darf Ihre Daten nur f├╝r unsere Zwecke verarbeiten. Dar├╝ber hinaus hat salesforce.com verbindliche interne Datenschutzvorschriften aufgestellt.

(vi) Daten von Vertragspartner:innen┬áund Dienstleistern werden zehn Kalenderjahre nach Beendigung des Vertrages gel├Âscht.

(vii) Die Verarbeitung von Kontaktdaten seitens der Dienstleister und Gesch├Ąftspartner:innen ist zur Vertragsabwicklung erforderlich. Werden die Daten nicht bereitgestellt, kann die Kommunikation erheblich gest├Ârt werden.

11. Entwicklungspartner:innen

(i) Der Zweck der Verarbeitung ist die Vorbereitung und Durchf├╝hrung eines Vertragsverh├Ąltnisses, sonstige Kommunikation oder die Verbesserung von Ableton-Produkten.

(ii) Bei den verarbeiteten Daten handelt es sich um: Kontaktdaten (Name, Kontaktdaten, GitHub-Name, Organisation, Ableton-Kontoinformationen), Daten ├╝ber Entwicklungsaktivit├Ąten, Lizenzvertragsdaten, Nutzungsdaten (z. B. Nutzungsdaten von Ableton-Produkten).

(iii) Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten ist ein beginnendes oder bestehendes Vertragsverh├Ąltnis (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, bei Vertr├Ągen mit juristischen Personen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO das berechtigte Interesse, n├Ąmlich Kommunikation mit vertragsrelevanten Ansprechpartner:innen). Wir k├Ânnen Ihre Daten auch aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen, wie z.B. Steuer- und Handelsrecht (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO) und berechtigter Interessen, einschlie├člich der ├ťberpr├╝fung Ihrer Kontaktdaten, der Dokumentation der Kommunikation und der Verbesserung von Ableton-Produkten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) verarbeiten.

(iv) Sie stellen selbst Daten zur Verf├╝gung. Weitere Daten werden automatisch von Ihrem Browser ├╝bermittelt.

(v) Kontakt- und Vertragsdaten k├Ânnen an andere Dienstleister, Gesch├Ąftspartner:innen sowie ├ämter und Beh├Ârden ├╝bermittelt werden, soweit dies zur Vertragsabwicklung erforderlich ist. Wir setzen auch Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung als Auftragsverarbeiter zur Erbringung von Dienstleistungen ein, insbesondere zur Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen. Dazu geh├Ârt insbesondere der CRM (= Customer Relation Management) Service der salesforce.com GmbH. Wir haben mit salesforce.com die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen und salesforce.com darf Ihre Daten nur f├╝r unsere Zwecke verarbeiten. Dar├╝ber hinaus hat salesforce.com verbindliche interne Datenschutzvorschriften aufgestellt. Einige unserer Dienstleister (z.B. GitHub) bieten die M├Âglichkeit, sich direkt auf ihrer Plattform zu registrieren. Wenn Sie ein solches direktes Vertragsverh├Ąltnis mit einem unserer Dienstleister eingehen, ist der Dienstleister ein unabh├Ąngiger Verantwortlicher f├╝r die gesamte Datenverarbeitung im Rahmen dieses Vertrags. Weitere Informationen ├╝ber die Datenverarbeitung im Rahmen der unabh├Ąngigen Verantwortlichkeit von GitHub finden Sie hier:┬áhttps://docs.github.com/en/github/site-policy/github-privacy-statement

(vi) Daten von Vertragspartner:innen und Dienstleistern werden zehn Kalenderjahre nach Beendigung des Vertrages gel├Âscht.

(vii) Die Verarbeitung von Kontaktdaten seitens der Dienstleister und Gesch├Ąftspartner:innen ist zur Vertragsabwicklung erforderlich. Werden die Daten nicht bereitgestellt, kann die Kommunikation erheblich gest├Ârt werden.

12. Rechte der betroffenen Personen und weitere Informationen

(i) Wir nutzen keine Verfahren automatisierter Einzelfallentscheidungen.

(ii) Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft ├╝ber alle personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von Ihnen verarbeiten.

(iii) Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollst├Ąndig sein, haben Sie ein Recht auf Berichtigung und Erg├Ąnzung.

(iv) Sie k├Ânnen jederzeit die L├Âschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet oder berechtigt sind.

(v) Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen k├Ânnen Sie eine Einschr├Ąnkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

(vi) Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben, soweit die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung oder des Profilings erfolgt.

(vii) Erfolgt die Verarbeitung auf Grund einer Interessenabw├Ągung, so k├Ânnen Sie der Verarbeitung unter Angabe von Gr├╝nden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

(viii) Erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder im Rahmen eines Vertrages, so haben Sie ein Recht auf ├ťbertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten, sofern dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeintr├Ąchtigt werden.

(ix) Sofern wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligungserkl├Ąrung verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung mit Wirkung f├╝r die Zukunft zu widerrufen. Die vor einem Widerruf durchgef├╝hrte Verarbeitung bleibt von dem Widerruf unber├╝hrt.

(x) Sie haben au├čerdem jederzeit das Recht, bei einer Aufsichtsbeh├Ârde f├╝r den Datenschutz Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung unter Versto├č gegen geltendes Recht erfolgt ist.

13. Informationen f├╝r Personen, die au├čerhalb der EU oder in den USA ans├Ąssig sind

Ableton f├Ąllt grunds├Ątzlich in den Anwendungsbereich der DS-GVO, weshalb wir die gesamten Datenschutzinformationen an den Bestimmungen der DS-GVO ausgerichtet haben. Im Einzelfall k├Ânnen jedoch zus├Ątzlich andere lokale Datenschutzgesetze anwendbar sein, wenn Sie nicht in der EU oder dem EWR ans├Ąssig sind und die Ableton-Webseiten oder Online-Pr├Ąsenzen besuchen, mit Ableton-Produkten, -Dienstleistungen oder -Communities interagieren. Wir werden Ihnen bei Bedarf zus├Ątzliche Informationen zu solchen lokalen Gesetzen ├╝ber separate Informationen zur Verf├╝gung stellen.

Informationen ├╝ber die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kindern unter 13 Jahren (gem├Ą├č dem Children's Online Privacy Protection Act, COPPA)

Ableton sammelt oder verwendet wissentlich keine pers├Ânlichen Daten von Kindern unter 13 Jahren, ohne dass eine nachpr├╝fbare Zustimmung der Eltern vorliegt. Wir halten Eltern und Erziehungsberechtigte dazu an, die Internetnutzung ihrer Kinder zu ├╝berwachen und zur Durchsetzung dieser Datenschutzinformationen beizutragen, indem sie ihre Kinder anweisen, niemals personenbezogene Daten ohne ihre Zustimmung anzugeben.