2. Erste Schritte

2.1 Live Lernen

Live enthĂ€lt eine Reihe interaktiver Kurse, in denen Ihnen Schritt fĂŒr Schritt die wichtigsten Funktionen des Programms vorgestellt werden. Sie sind ĂŒber ein Inhaltsverzeichnis zugĂ€nglich, das ĂŒber das Hilfe-MenĂŒ direkt im Programm geöffnet werden kann. Wir empfehlen Ihnen sehr, diese Kurse durchzuarbeiten. Viele Anwender haben uns bestĂ€tigt, dass sie ihnen dabei geholfen haben, schnell mit dem Programm vertraut zu werden.

Wir empfehlen dir außerdem, das Kapitel ĂŒber das Live-Konzept (siehe Das Live-Konzept) zu lesen. Dort wird alles, was Live ist und kann, zusammengefasst und es lohnt sich deswegen sowohl fĂŒr den Einstieg als auch zum Ausbauen vorhandener Kenntnisse. Die verbleibenden Kapitel dieser Anleitung dienen als detaillierte Referenz fĂŒr die im Grundlagen-Kapitel vorgestellten Themen.

2.1.1 Die Info-Ansicht und den Index nutzen

Lives Info-Ansicht zeigt Ihnen den Namen und die Funktion aller Elemente an, ĂŒber denen sich der Mauszeiger gerade befindet. FĂŒr bestimmte Objekte können Sie eigenen Text eingeben, der dann in diesem Fenster angezeigt wird.

Die Info-Ansicht und der Button zum Ein-/Ausblenden.

Wenn Sie mehr Information zu einem bestimmten Element der BedienoberflĂ€che oder Thema wĂŒnschen, schlagen Sie bitte in dieser Referenzanleitung nach. Der Index am Ende der Anleitung enthĂ€lt die Namen aller Bedienelemente und hilft Ihnen beim Auffinden der relevanten Anleitungsabschnitte.

2.2 Voreinstellungen vornehmen

In Lives Voreinstellungsfenster finden Sie verschiedene Einstellmöglichkeiten dafĂŒr, wie Live aussieht, sich verhĂ€lt und mit der Außenwelt in Verbindung tritt. Dieses Fenster wird mit dem Befehl Voreinstellungen aufgerufen, den Sie fĂŒr Windows im MenĂŒ Optionen und fĂŒr macOS im Live-MenĂŒ finden. Die Voreinstellungen kann auch mit dem KĂŒrzel STRG-,(PC)/CMD-,(Mac) aufgerufen werden.

Die verschiedenen Optionen in Lives Voreinstellungen befinden sich auf mehreren Seiten, organisiert in Registerkarten:

2.2.1 Der Reiter Look | Feel

Im Register Look/Feel können Sie das Aussehen von Lives OberflÀche beeinflussen. Dazu zÀhlen Sprache und OberflÀchen-Verhalten sowie Spur- und Clip-Farben und andere Display-Anpassungen.

  • Im Abschnitt Sprache und Verhalten befinden sich verschiedene Optionen: fĂŒr die Spracheinstellungen, fĂŒr “Nicht erneut fragen”, fĂŒr Songverlauf folgen (siehe Navigation) sowie fĂŒr Clips (siehe Clip-Region/Loop und Darstellung), fĂŒr sichtbare Labels auf der OberflĂ€che, fĂŒr Scrub-Bereiche in der Arrangement-Ansicht (siehe Transportfunktionen) sowie fĂŒr den Eingabestift. Unter Windows sind verschiedene Einstellungen fĂŒr den Ruhemodus des Systems verfĂŒgbar, es ist möglich, mehrere Instanzen von Live zu öffnen und den HiPDI-Modus fĂŒr hochauflösende Bildschirme zu aktivieren.
  • Im Abschnitt Spur- und Clipfarben lassen sich fĂŒr Spuren und Clips automatisch Farben zuweisen und es kann bei eingeschrĂ€nktem Sehen eine reduzierte Farbpalette angewendet werden.
  • Der Abschnitt Display anpassen beinhaltet neben wĂ€hlbaren Farbschemen (Themes) fĂŒr Lives OberflĂ€che auch einen globalen Zoom und andere visuelle Konfigurationen, etwa Helligkeit, Farbtiefe, Farbton und RasterstĂ€rke. In diesem Abschnitt befindet sich ebenfalls der oben erwĂ€hnte HiDPI-Modus fĂŒr Windows-Computer.

2.2.2 Audio

Die Audio-Voreinstellungen dienen dazu, Lives Audio-Kommunikation mit der Außenwelt ĂŒber ein Audio-Interface zu konfigurieren. Dazu zĂ€hlen die verschiedenen GerĂ€te an Lives Ein- und AusgĂ€ngen, die Sample-Rate, die Latenz-Einstellungen und der Testton zum Kalibrieren des Audio-Interfaces.

Unter macOS kannst du in Lives Audio-Einstellungen in den Listen fĂŒr Audio-Eingang und -Ausgang die Option Vom System ĂŒbernehmen auswĂ€hlen und so die Ton-Einstellungen fĂŒr Eingang und Ausgang von den Systemeinstellungen ĂŒbernehmen. Auf diese Weise kannst du fĂŒr Live und fĂŒr dein Betriebssystem dieselben Audio-GerĂ€te verwenden.

Die Option “Vom System ĂŒbernehmen” unter macOS.

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, den in das Programm integrierten Kurs "Audio-Ein/Ausgabe konfigurieren" durchzulesen, in dem Sie mit allen Schritten vertraut gemacht werden, die zur Einrichtung und Optimierung eines bestimmten Systems nötig sind. WĂ€hlen Sie Hilfe-Ansicht aus dem Hilfe-MenĂŒ, um Zugriff auf diesen Kurs zu erhalten.

Die Link/Tempo/MIDI-Voreinstellungen dienen dazu, Live beim Erkennen der GerĂ€te fĂŒr drei unterschiedliche Zwecke zu helfen:

  • Das Synchronisieren des Programms zu externen GerĂ€ten ĂŒber Ableton Link, Tempo Follower oder MIDI. Das Kapitel Synchronisierung ĂŒber Link, Tempo Follower und MIDI geht auf diese Themen nĂ€her ein (siehe Synchronisation ĂŒber Link, Tempo Follower und MIDI).
  • MIDI-Noten spielen. Das Kapitel ĂŒber das Routing behandelt, wie man MIDI-Daten von einem externen GerĂ€t als MIDI-Eingangssignale in Live nutzt und wie man MIDI an ein externes GerĂ€t sendet (siehe Ein- und Ausgabe von MIDI).
  • Elemente der BedienoberflĂ€che fernsteuern. Dieses Thema wird ausfĂŒhrlich im Kapitel Fernsteuerung ĂŒber MIDI und Rechnertastatur behandelt (siehe Fernsteuerung ĂŒber MIDI und Rechnertastatur).

2.2.4 File | Folder

Die File/Folder-Voreinstellungen umfassen Lives Datei-Management ebenso wie Dateiverzeichnisse von Max for Live (siehe Max for Live) und Lives Dekodier-Cache (siehe Dateien und Sets verwalten).

2.2.5 Library

In den Library-Voreinstellungen wird der Standard-Installationspfad fĂŒr bestimmte Dateitypen, wie Packs oder die User-Library, festgelegt und auch, ob zugehörige Samples und andere Dateien mit dem Set zusammen abgespeichert werden sollen (siehe Dateien beim Export kopieren).

2.2.6 Plugins

In den Plugins-Voreinstellungen werden die Dateipfade von Plugin-Ordnern angegeben und welche von ihnen in Live zu verwenden sind, außerdem lĂ€sst sich hier die Anzeige von Plugin-Fenstern Ă€ndern (siehe Plugins verwenden).

2.2.7 Record | Warp | Launch

In den Record/Warp/Launch-Voreinstellungen lassen sich Live-Sets (siehe Live-Sets) und ihre Bestandteile (siehe Clip-Ansicht) von vornherein den eigenen WĂŒnschen anpassen und es stehen verschiedene Optionen fĂŒr neue Aufnahmen zur Auswahl (siehe Neue Clips aufnehmen).

2.2.8 Licenses | Maintenance

Die Lizenz-/Update-Einstellungen werden verwendet, um Autorisierung, automatische Aktualisierungen und Nutzungsdaten zu verwalten (siehe Live autorisieren).

2.3 Das Hauptfenster von Live

Den Großteil Ihrer Arbeit in Live werden Sie im Live-Hauptfenster verrichten. Dieses Fenster enthĂ€lt eine Reihe von Ansichten, und jede davon verwaltet einen bestimmten Aspekt Ihres Live-Sets. Ein Live-Set ist der Dokumententyp, den Sie in Live erzeugen und mit dem Sie arbeiten. Wenn Sie mehrere Monitore einsetzen (oder auch einen einzelnen sehr großen Monitor) können Sie ein zweites Fenster öffnen, um die verschiedenen Ansichten von Live gleichzeitig nebeneinander darzustellen.

Jeder der Wahlschalter an den RÀndern des Hauptfensters ruft eine bestimmte Ansicht auf; klicken Sie beispielsweise auf diesen, um den Browser von Live zu öffnen:

Der Wahlschalter fĂŒr den GerĂ€te-Browser.

Sie können Live im Vollbild-Modus betreiben, indem Sie den Vollbild-Befehl aus dem Ansicht-MenĂŒ wĂ€hlen. In den Vollbild-Modus kann auch mit den Tasten F11(PC) / CTRL-CMD-F(Mac) gewechselt werden. Unter Windows und Versionen von OS X vor 10.9 können Sie den Vollbild-Modus verlassen, indem Sie auf die Taste klicken, die unten rechts in der Ecke der Anzeige erscheint.

Vollbild-Modus ausschalten (Windows und OS X 10.8 oder Àlter).

Wenn Sie OS-X-Version 10.9 oder höher einsetzen, verwendet Live die im Betriebssystem integrierten Befehle zur Steuerung des Vollbild-Modus. Sie können den Vollbild-Modus einschalten, indem Sie auf die Pfeile in der Ecke oben rechts klicken.

Vollbild-Modus einschalten (OS X 10.9 oder höher).

Ist der Vollbild-Modus unter OS X 10.9 oder spĂ€ter aktiv, erscheinen die MenĂŒs von Live, sobald Sie den Mauszeiger an den oberen Bildschirmrand bewegen. Sie können den Vollbild-Modus ausschalten, indem Sie auf die Pfeile rechts in der MenĂŒleiste klicken.

Das Aktivieren der Option Zweites Fenster mit STRG-Shift-W(PC) / CMD-Shift-W[Mac] oder im Ansichten-MenĂŒ öffnet ein zweites Fenster, das ein alternative Auswahl von Lives Ansichten zeigt.

Ist Lives Browser geöffnet, können Sie die horizontale Aufteilung des Hauptfensters durch Ziehen Àndern.

Die Teilung im Hauptfenster einstellen