Die Kunst des Mashup

Ein Unterrichtsprojekt von Matt Ridgway

Ein Mashup kombiniert unterschiedliche Songs aus verschiedenen Genres zu einem neuen musikalischen Werk. In diesem Projekt lernen die Sch├╝ler:innen was ein Mashup ist und erstellen und performen dann ihren eigenen Mashup mit den im Projekt enthaltenen Songs.

Lektion 1: Mashups dekonstruieren 

In dieser Lektion h├Âren sich die Sch├╝ler:innen eine Auswahl von Mashups an und dekonstruieren diese, um die Verwendung von Time-Stretching und Pitch-Shifting zu verstehen. Anschlie├čend wenden sie die Techniken mit Lives Warp-Funktion┬áselbst an und erstellen eigene kreative Kombinationen aus den im Projekt enthaltenen Songs.

Unterrichts-Ressourcen

Vorbereitung (10 Min.)

  • Stellen Sie sicher, dass das enthaltene Live-Set Warping f├╝r Mashups f├╝r die Sch├╝ler:innen zug├Ąnglich ist.
  • Stellen Sie den Sch├╝ler:innen die Anleitung Warping f├╝r Mashup Schritt-f├╝r-Schritt zur Verf├╝gung.
  • ├ťberlegen Sie, auf welche Weise die Sch├╝ler:innen ihre Ergebnisse der Klasse vorstellen sollen.

Durchf├╝hrung im Unterricht (50-90 Min.)

  • Schritt 1: Einf├╝hrung - Sehen, h├Âren und dekonstruieren: was macht ein Mashup aus? (10-15 Min.)
  • Schritt 2: Praktische Aufgabe - Die Sch├╝ler:innen richten die Voreinstellungen in Ableton Live so ein, dass die enthaltenen Songs importiert werden┬á(5-10 Min.)
  • Schritt 3: Praktische Aufgabe - Die Sch├╝ler:innen lernen anhand der enthaltenen Songs die Grundlagen des Time-Stretching, Pitch-Shifting und Loopings (15-30 Min)
  • Schritt 4: Ergebnissicherung - Die Sch├╝ler:innen tauschen ihre musikalischen Ideen mit der Klasse aus (5-10 Min.)

Vollst├Ąndigen Unterrichtsplan ansehen ÔÇ║

Lektion 2: Audiodateien ausw├Ąhlen und manipulieren┬á

In dieser Lektion werden die Schüler:innen mit Aspekten des Urheberrechts bei der Erstellung eines Mashups vertraut gemacht und erfahren, was man bei der Nutzung von Creative-Commons-Material beachten sollte. Im Anschluss verwenden die Schüler:innen Lives Funktionen zur Audiobearbeitung, um kreativ mit dem Quellmaterial umzugehen und daraus eigene Loops zu erstellen. 

Unterrichts-Ressourcen

Vorbereitung (5-10 Min.)

  • Entscheiden Sie, welche Ressourcen zum Thema Urheberrecht f├╝r Ihre Klasse geeignet sind
  • Stellen Sie sicher, dass die Links zu den Creative-Commons-Websites im Netzwerk Ihrer Schule verf├╝gbar sind
  • Stellen Sie die Anleitung Kreative Techniken zur Audiobearbeitung den Sch├╝ler:innen zur Verf├╝gung
  • Verwenden Sie die im Live-Set Warping for Mashups verf├╝gbaren Dateien, um die Audiobearbeitung zu demonstrieren

Durchf├╝hrung im Unterricht (50-90 Min.)

  • Schritt 1: Einf├╝hrung - das Urheberrecht in Mashups erkl├Ąren und anhand der rechtlichen Grundlage diskutieren (5-20 Min.)
  • Schritt 2: Rechercheaufgabe - Sch├╝ler:innen suchen und laden Creative-Commons-Werke herunter, die f├╝r die Audiobearbeitung verwendet werden k├Ânnen (15-20 Min.)
  • Schritt 3: Praktische Aufgabe - Sch├╝ler:innen verwenden ihre heruntergeladenen Creative-Commons-Audiodateien, um mit kreativen Techniken zur Audiobearbeitung eigene Loops zu erstellen┬á(30-40 Min.)
  • Schritt 4: Ergebnissicherung - Sch├╝ler:innen speichern ihre selbst erstellten Loops (5-10 Min.)

Vollst├Ąndigen Unterrichtsplan ansehen ÔÇ║

Lektion 3: Eine Mashup-Performance durchführen 

In Lektion 3 entwickeln die Sch├╝ler:innen ihre eigene Mashup-Performance f├╝r einen rasterbasierten MIDI-Controller, wie Ableton Push, Novation Launchpad oder Akai APC40. Im Anschluss nehmen sie ein Video ihrer Performance mit einer Nahaufnahme-Webcam oder einer Handykamera auf.

Unterrichts-Ressourcen

Vorbereitung (10-15 Min.)

  • Laden sie das Mashup-Performance Live-Set und das Mashup-Performance Beispiel-Video herunter und machen Sie sich damit vertraut
  • Legen Sie fest, wie Sie Video- und Audiodaten von Mashup-Performances der Sch├╝ler:innen aufnehmen werden
  • Stellen Sie den Sch├╝ler:innen die Mashup-Performance-Checkliste und die Anleitung zum Arbeiten mit Clips f├╝r Fortgeschrittene zur Verf├╝gung

Durchf├╝hrung im Unterricht (90-150 Min.)

  • Schritt 1: Einf├╝hrung - erkl├Ąren Sie die Aufgabe mithilfe von einigen Videobeispielen von Mashup-Performances (5-10 Min.)
  • Schritt 2: Einf├╝hrung durch die Lehrenden - Erl├Ąuterung weiterf├╝hrender Arbeitsweisen mit Clips anhand des Mashup-Performance Live-Set (10-15 Min.)
  • Schritt 3: Praktische Aufgabe - Sch├╝ler:innen folgen der Anleitung zum Arbeiten mit Clips f├╝r Fortgeschrittene und verwenden die Mashup-Performance-Checkliste, um ein Clip-basiertes Live-Set f├╝r die Performance einzurichten (30-40 Min.)
  • Schritt 4: Praktische Aufgabe - Sch├╝ler:innen erarbeiten und proben ihre eigene Mashup-Performance (30-40 Min.)
  • Schritt 5: Ergebnissicherung - Sch├╝ler:inne halten ihre Mashup-Performance auf Video fest (10-20 Min.)┬á

Vollst├Ąndigen Unterrichtsplan ansehen ÔÇ║

Bewertung des Projekts

Vorschl├Ąge f├╝r Kriterien, um Projekte zu bewertung und Ihren Sch├╝ler:innen Feedback zu geben.

Bewertungskriterien ansehen ÔÇ║

Live lernen

Im Projekt werden folgende Workflows und Instrumente in Live verwendet:

  • Arbeiten mit Clips
  • Audio bearbeiten
  • Session-Ansicht

Mehr ├╝ber diese Funktionen erfahren ÔÇ║

Alle Lektionen und Materialien erhalten 

Die Unterrichtspl├Ąne und Materialien k├Ânnen Sie von Google Drive herunterladen. Sie k├Ânnen die Dokumente jederzeit kopieren und bearbeiten, um sie Ihren Anforderungen und Ihrem Unterrichtsstil anzupassen.

W├Ąhlen Sie die Sprache, in der Sie die Ressourcen anzeigen m├Âchten:

Biografie des Autors 

Matt Ridgway ist ein erfahrener Musiker und Musikp├Ądagoge aus Melbourne, Australien, der seit vielen Jahren mit jungen Menschen arbeitet und Musik, Sounddesign und Musikproduktion unterrichtet.┬á

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Matt an weiterf├╝hrenden Schulen und ist ein starker Bef├╝rworter von inklusiven Bildungsangeboten und der Kraft der Musik, zu begeistern und zu inspirieren.

Als Ableton Certified Trainer leitet er Workshops und arbeitet mit K├╝nstler:innen und Musikp├Ądagog:innen an Strategien, um Ableton Live als Drehscheibe f├╝r Musikproduktion und Performance zu nutzen.