Sounds

Synthi AKS

von Soniccouture

EMS Synthi AKS ist ein legendäres Instrument mit hohem Kultfaktor: 1972 begannen seine Entwickler–die Firma EMS–mit der Produktion. Synthi A war im Prinzip die portable Version von EMS' berühmtem VCS3-Synthesizer: In Verbindung mit dem KS-Keyboard ergab sich dann der Synthi AKS.

USD 59USD 44

Sparen Sie 25 %

EMS Synthi AKS ist ein legendäres Instrument mit hohem Kultfaktor: 1972 begannen seine Entwickler–die Firma EMS in Putney im Südwesten Londons–mit der Produktion. Synthi A war im Prinzip die portable Version von EMS' berühmtem VCS3-Synthesizer: In Verbindung mit dem KS-Keyboard–einem unspielbaren Controller mit 30 Tasten–ergab sich dann der Synthi AKS. Das Instrument kostete damals 420 £, fand schnell seinen Weg in die Studios von Brian Eno und Pink Floyd und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit in experimentellen Musikerkreisen.

Soniccouture Synthi AKS ist ein sehr vielseitiges Sample-Instrument und liefert Horror-Sounds, elektrisches Knistern, fauchende Ring-Modulator-Sounds und dichte, elastische Texturen. Sie werden von der Präsenz und der Lebendigkeit der Klänge bestimmt beeindruckt sein. Mit vielen Steuerungsmöglichkeiten für die Filter, Hüllkurven und einen Federhall mit Faltungsalgorithmus werden Sie die wilde Kreatur vielleicht ein Stück weit zähmen können.

Um den rauen, unberechenbaren Sound des Synthi AKS originalgetreu einzufangen, haben wir ihn mittels eines CV-MIDI-Converters sequenziert. So können die Loops Ihre Lautsprecher richtig auf die Probe stellen, und der analoge Charakter dieses unglaublichen Tonerzeugers kommt bestens zur Geltung. Die Loops sind in ein Midtempo-Set (Acid-Loops) und ein Downtempo-Set aufgeteilt. Es gibt noch ein drittes Set von Sounds, die sich keiner bestimmten Kategorie zuordnen lassen.

Sparen Sie 25 %

USD 59USD 44