Sounds

Tubular Bells

von SonArte

FĂŒr diese Sammlung wurde ein zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Leedy & Ludwig gefertigtes Röhrenglockenspiel gesampelt. Dieses Instrument hat 18 Noten (C4-F5), einen reinen und klaren Klang und zeichnet sich auch dadurch aus, dass gehaltene Töne besonders lange stehen bleiben.

USD 59USD 47

20 % Rabatt bis 11. Januar

FĂŒr diese Sammlung wurde ein zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Leedy & Ludwig gefertigtes Röhrenglockenspiel gesampelt. Dieses Instrument hat 18 Noten (C4-F5), einen reinen und klaren Klang und zeichnet sich auch dadurch aus, dass gehaltene Töne besonders lange stehen bleiben.

Röhrenglocken wurden ursprĂŒnglich entwickelt, um im traditionellen Orchester den Klang von Kirchenglocken zu reproduzieren. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Instrument zu einer Folge chromatisch gestimmter Röhren aus Messing erweitert.

Da der Nachklang einer Röhre eine Oktave unter ihrer Grundfrequenz (der angeschlagenen Note) liegt, haben wir die Röhrenglocken von C3 bis F4 gemappt, wobei die tiefsten und höchsten Töne in ihrem jeweiligen Bereich verlÀngert wurden.

Die Röhrenglocken wurden mit hochwertiger Technik in 96 kHz/24 Bit und in fĂŒnf verschiedenen dynamischen Stufen aufgenommen, um den Klang des Instruments möglichst originalgetreu einzufangen. Neben akustischen Röhrenglocken-Sounds enthĂ€lt die Sammlung mehr als 70 Presets und Instrument-Racks fĂŒr flĂ€chige, rhythmische und synthetische KlĂ€nge. SonArte Tubular Bells nutzt Lives flexible Instrumente und Effekte (z.B. Sampler), um den Klang der Röhrenglocken in neue musikalische Bereiche zu fĂŒhren: eindrucksvolle Ambient- und FlĂ€chen-Sounds, komplexe, geheimnisvolle Rhythmen und faszinierende Mischformen aus natĂŒrlichem und synthetischem Klang.

20 % Rabatt bis 11. Januar

USD 59USD 47