Sounds

Texture Beats

von Flatpack

Texture Beats liefert extrem dynamische elektronische Drum-Sounds mit analogen Effekt-Texturen. Jedes Kit bietet eigene Makro-Regler, mit denen man Texturanteil, Einzelsounds und das komplette Drumset flexibel regeln und anpassen kann.

Details

Texture Beats eröffnet Ihnen zwei unterschiedliche Welten elektronischer Drum-Sounds: Während die vier Elektric-Kits futuristisch-experimentell klingen, liefern die vier Simplex-Kits eher Old-School-Drum-Computer-Sounds mit dem gewissen Etwas.

Jedes der acht Kits gibt es in vier Variationen mit jeweils eigener Effekt-Textur, die Sie den Originalsounds beimischen können. Weil jede Variation als Mono- und als Stereo-Version verfügbar ist, ergeben sich insgesamt 64 Drum-Kits.

Texture Beats wurde mit dem Ziel entwickelt, die kreativen Möglichkeiten der Drum-Racks in Ableton Live voll auszureizen. Die druckvollen, dynamischen Sounds reagieren besonders interessant auf MIDI-Anschlagdynamik – mit dramatischen Unterschieden zwischen niedrigsten und höchsten Velocity-Werten. Auch die Abklingzeiten sind variabel: Je länger man beim Einspielen etwa eine Keyboard-Taste oder ein Drum-Pad gedrückt hält, desto weiter entwickelt sich der entsprechende Sound. So entstehen alleine durch Variation von MIDI-Notenlängen und -Velocities beeindruckend lebendige, organisch klingende Drum-Tracks.

Über die Drum-Racks-Schaltflächen Ketten-Liste und Geräte eröffnen sich weitere Möglichkeiten, Sounds, Effekte, Presets und den Signalfluss zu modifizieren. Die Hilfe-Ansicht in Lives Hilfe-Menü liefert detaillierte Informationen zu allen Anpassungsmöglichkeiten.

Der etablierte Sound-Designer/Engineer Alexander [Sasha] Lewis produzierte Texture Beats unter Einsatz von aktuellem und Vintage-Analog-Equipment exklusiv für Flatpack.

Vielleicht gefällt Ihnen auch