Sounds

Morpheus

von Soniccouture

Soniccouture und Ableton präsentieren die Emulation eines sehr ungewöhnlichen Schlaginstruments: Freenotes' "Morpheus" — benannt nach dem Gott des Traumes in der Griechischen Mythologie — ist ein modulares Instrument, das aus einer Reihe von Metallstäben mit einzeln angebrachten Resonanzkörpern besteht.

Soniccouture und Ableton präsentieren die Emulation eines sehr ungewöhnlichen Schlaginstruments: Freenotes' "Morpheus" — benannt nach dem Gott des Traumes in der Griechischen Mythologie — ist ein modulares Instrument, das aus einer Reihe von Metallstäben mit einzeln angebrachten Resonanzkörpern besteht. Die angeschlagenen Noten schwingen ohne Dämpfung und lassen dichte Flächensounds, aber auch Klänge mit sehr kurzer Attack-Phase entstehen.

Das Morpheus erzeugt sehr klare und reine Klänge: Mit Tremolo versehen klingt das Instrument ähnlich wie ein Vibrafon, hat aber eine "gläserne" Note. Mit etwas Delay und Phasing gewinnt der Sound hypnotischen Charakter, weshalb das Instrument auch in der Musiktherapie Anwendung findet. Wenn die Einschwingphasen verlängert werden, entstehen annähernd perfekte Sinustöne: Der Glanz und Schimmer des Metalls bleibt präsent und schafft markante, lang gezogene Töne mit heiterem Charakter.

Neben vielen akustischen Presets enthält Soniccouture Morpheus auch eine Reihe von abstrakt klingenden Voreinstellungen: Hier wird der Klang des Morpheus in Ambient- und Flächensounds sowie andere experimentelle Timbres, Loops und Töne übersetzt. Diese Presets zeigen die Formbarkeit der Morpheus-Resonanzen und enthalten komplexe Effekt-Anordnungen: Makro-Regler ermöglichen hier eine einfache Steuerung der wichtigsten Nuancen des Klangs.

Vielleicht gefällt Ihnen auch

  • Sounds

    Skiddaw Stones

    von Soniccouture

    Die Skiddaw Stones sind wahrscheinlich das ungewöhnlichste und mit Sicherheit älteste Instrument, das von Soniccouture gesampelt wurde: Ein Lithophon (litho = Stein, phon= Stimme) aus dem Jahr 1840, mit 61 gestimmten und geformten Hornfels-Steinen aus der englischen Grafschaft Cumbria.

    USD 79

  • Sounds

    Mallets

    von Soniccouture

    Mallets liefert lebendig gesampelte melodische Percussion für Ableton Live. Der dunkle, samtige Klang einer großen Konzert-Marimba und das glänzende Schimmern eines hochwertigen Vibraphons wurden über den gesamten Tonumfang aufgezeichnet, inklusive der unteren Oktaven, die bei anderen Mallet-Samples oft fehlen.

    USD 89

  • Sounds

    Tingklik

    von Soniccouture

    Das Tingklik ist ein Bambus-Percussion-Instrument aus Bali. Man spielt damit „Rindik“-Musik, deswegen wird das Instrument manchmal auch Rindik genannt. Rindik-Musik wird meist von zwei Tingklik-Spielern und einem Suling-/Bambusflöten-Spieler dargeboten.

    USD 49

  • Sounds

    Orchestral Mallets

    von Ableton

    Orchestral Mallets ist ein Auszug sinfonischer Percussion-Instrumente in überzeugender Qualität: Vibrafon, Marimba, Xylofon, Crotales, Glockenspiel, Röhrenglocke, Becken und Kesselpauke, mit einer Vielzahl von Artikulationen.

    USD 129