Max for Live

IRCAMAX 2

von IRCAM

IRCAM nutzte die Expertise von jahrzehntelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit, um diese Sammlung von Max-for-Live-Anwendungen zu produzieren. IRCAMAX 2 liefert Echtzeit-Audioanalyse, IRCAMs fortschrittliche Umgebung für Physical-Modelling-Synthese und weitere führende Technologien, die Sie zum Manipulieren, Bearbeiten und Neuerfinden von Sounds verwenden können – in einer Art und Weise, die Sie nie für möglich gehalten hätten.

USD 199USD 159

20 % Rabatt bis 11. Januar

Das IRCAM-Institut in Paris ist führend in der Erforschung des musikalischen Ausdrucks und der wissenschaftlichen Betrachtung von Akustik. Jetzt ist ein zweites IRCAM-Pack für Live-Anwender erhältlich. Es liefert acht Audio-Effekte, zwei Instrumente und einen MIDI-Effekt für fortschrittliche Audio-Bearbeitung, raffiniertes Sound Design und kreatives Experimentieren – ausgeführt als leicht zugängliche Max-Anwendungen.

Diese Instrumente und Effekte sind in IRCAMAX 2 enthalten:

Effekte

PsychHarmonizer.png

IM-PsychHarmonizer: Ein Vocal-Harmonizer, der das Separieren und Manipulieren monophoner Vocal-Sounds ermöglicht.

Freezer.png

IM-Freezer: Ein Freezing-Effekt, der Sie durch Einfrieren, Scrollen und Stretchen von live gespielten oder aufgenommenen Sounds Klangtexturen entwickeln lässt.

Ianalyzer.png

IM-Ianalyzer: Ein polyphoner Audio-to-MIDI-Wandler, der in Echtzeit operiert und das Manipulieren und Re-Synthetisieren der psychoakustischen Eigenschaften von Audiosignalen ermöglicht. Die gewonnenen Daten können als MIDI-Noten festgehalten und genutzt werden.

NoteTracker.png

IM-NoteTracker: Ein Audio-to-MIDI-Wandler, der die geschätzte Tonhöhe und Amplitude von Audiosignalen in Echtzeit extrahiert und beides in Komponenten von MIDI-Noten übersetzt.

Chromax.png

IM-Chromax: Ein spektrales Delay, das Akkorde in harmonische Modelle umwandelt, deren Einzelfrequenzen sich weiter transformieren und zur Gestaltung von Delay-, Feedback- und Filter-Formen nutzen lassen.  

ModalysFilter.png

IM-ModalysFilter: Dieser Effekt nutzt IRCAMs hochgeschätzte Modalys-Engine zum Filtern von Audiosignalen mit Physical-Modelling-Methoden.

GrainDelay.png

IM-GrainDelay: Ein Grain-Delay-Effekt, der sich zu Lives Tempo synchronisieren und mit der IRCAMAX-Anwendung MIDI Send/Receive nutzen lässt, um MIDI-Noten zum Transponieren der Grains zu empfangen.

MultiFX.png

IM-MultiFX: Vier Effekte – Delay, Reverb, Chorus und Auto Pan – ergeben ein praktisches Effektmodul, das Sie für all Ihre Synths nutzen können.

MIDISend&Receive.png

IM-Midi Send/Receive: Diese Anwendungen ermöglichen das Senden und Empfang von MIDI-Daten zwischen allen IRCAMAX-Anwendungen im Live-Set – ganz gleich, ob sie MIDI-Clips oder den Ergebnissen der Audio-Analyse von Audio-Spuren entstammen.

Instrumente

ModalysSynth.png

IM-ModalysSynth: Ein polyphoner Synthesizer, der auf IRCAMs berühmter Physical-Modelling-Engine Modalys basiert – einer Technologie, die seit mehr als 20 Jahren entwickelt und verfeinert wird.

MatrixSynth.png

IM-MatrixSynth: Ein polyphoner Synthesizer mit drei Oszillatoren, drei Hüllkurven, Multimode-Filter und einer flexiblen Modulations-Matrix.

 

IRCAMAX 2 wurde von Jean Lochard am IRCAM und Manuel Poletti bei Music Unit entwickelt. 

IRCAM Logo.gif
MusicUnit For White Background.png
20 % Rabatt bis 11. Januar

USD 199USD 159