Sounds

Guzheng

von Soniccouture

Das Guzheng ist ein tradtionelles Instrument aus China und stammt aus der Qin-Dynastie (ca. 200 v.Chr.). Es ist ein Vorläufer des japanischen Koto und anderen Zither-ähnlichen Instrumenten aus Ostasien.

Das Guzheng ist ein tradtionelles Instrument aus China und stammt aus der Qin-Dynastie (ca. 200 v.Chr.). Es ist ein Vorläufer des japanischen Koto und anderen Zither-ähnlichen Instrumenten aus Ostasien. Die Urform des Guzheng war mit Saiten aus Seide bespannt. Für die heutigen, 1,7 Meter langen Instrumente sind 21 mit Nylon umwickelte Stahlsaiten typisch. Die Saiten sind über einem leicht gewölbten Korpus aus Wu-Tong-Holz aufgespannt und können auf zwei Arten gestimmt werden: durch Verschieben der Stege und mittels der Wirbel. Die Töne werden mit der rechten Hand gezupft, an der der Spieler Plektra aus Schildpatt trägt. Die linke Hand erzeugt hinter der Brücke Begleittöne, Tonhöhenbeugungen und Vibrato-Effekte. Andere Spieltechniken sind Tremolo (sehr schnelle Tonwiederholungen), Obertöne und Glissandi.

Soniccouture Guzheng wurde in 24 bit/44,1 kHz Stereo und mit drei Artikulationen aufgenommen: rechte Hand (mit Plektrum), linke Hand (ohne Plektrum) und Obertöne (mit Plektrum). Zehn Velocity-Layer, drei alternierende Samples für die rechte und zwei für die linke Hand sorgen für einen natürlichen Klang. Bei 21 Saiten macht das insgesamt 1027 Samples — die Gesamtgröße der Library beträgt über 2 GB. Soniccouture Guzheng läßt sich wahlweise in der Originalstimmung und in chromatischer Stimmung spielen.

Vielleicht gefällt Ihnen auch

  • Sounds

    Balinese Gamelan

    von Soniccouture

    Den einmaligen, magischen Sound eines balinesischen Gamelans zu sampeln ist ein aufwendiges Unternehmen: Jedes der 25 Instrumente des „London Symphony Orchestra's Semara Dana Gamelan Ensembles“ musste so sorgfältig aufgenommen werden, als ob es die Hauptrolle spielen würde.

    USD 79

  • Sounds

    Kim

    von Soniccouture

    Das Kim oder Khim ist ein Zither- oder Hackbrett-ähnliches Instrument aus Thailand und ist mit dem chinesischen Yangqin verwandt. Es hat einen flachen Korpus mit 42 Drahtsaiten, die man mit dünnen, lederbespannten Bambus-Klöppeln anschlägt.

    USD 39

  • Sounds

    Latin Percussion

    von Ableton

    Latin Percussion ist eine Sammlung akustischer Percussion-Instrumente aus der brasilianischen, afrokubanischen und afrikanischen Musik: Conga, Bongo, Timbale, Clave, Shaker, Tamburin, Glocken und mehr…

    USD 59

  • Sounds

    Tingklik

    von Soniccouture

    Das Tingklik ist ein Bambus-Percussion-Instrument aus Bali. Man spielt damit „Rindik“-Musik, deswegen wird das Instrument manchmal auch Rindik genannt. Rindik-Musik wird meist von zwei Tingklik-Spielern und einem Suling-/Bambusflöten-Spieler dargeboten.

    USD 49