Theory Hacks – Musiktheorie intuitiv und kreativ nutzen

Ein Unterrichtsprojekt von Ethan Hein

Fehlende musiktheoretische Grundlagen können kreativen Prozessen im Weg stehen. In diesem Projekt nutzen SchĂŒler:innen Live’s Scale- und Chord-Device fĂŒr einen intuitiven und kreativen Zugang zu Musiktheorie.

Hinweis: Die Lektionen mĂŒssen nicht in der vorgegebenen Reihenfolge bearbeitet werden, Sie können Inhalte auch nach Belieben auswĂ€hlen und zusammenstellen. 

Lektion 1: Melodien mit MIDI erstellen 

In dieser Lektion erstellen die SchĂŒler:innen kurze Melodien mit Hilfe der weißen und schwarzen Tasten der Klaviatur.

Unterrichts-Ressourcen

Vorbereitung

  • Laden Sie das Live-Set White Keys.als herunter und stellen sie es den SchĂŒler:innen auf jedem Computer zur VerfĂŒgung.

  • Schauen Sie sich das zusĂ€tzliche Material der Liste bekannter Melodien an – die Sie nur auf den weißen oder nur auf den schwarzen Tasten spielen können – und spielen Sie diese zur Demonstration vor. (siehe unten).

DurchfĂŒhrung im Unterricht

  • Schritt 1: EinfĂŒhrung – Was ist eine Tonleiter, was ist eine Skala? Demonstrieren Sie, wie durch Spielen nur der weißen Tasten musikalisch klingende Notenkombinationen entstehen können. FĂŒhren Sie das Gleiche mit den schwarzen Tasten durch.

  • Schritt 2: Übung zum AufwĂ€rmen – Melodien in Schwarz und Weiß. SchĂŒler:innen ĂŒben das Spielen mit den weißen und schwarzen Tasten, indem sie ĂŒber „So What" von Miles Davis improvisieren. 
    Schritt 3: Praktische Aufgabe – Melodie mit weißen Tasten - Die SchĂŒler:innen nutzen das Live Set „White Keys.als" und erstellen zur begleitenden Schlagzeug- und Bass-Spur kurze Melodien nur mit den weißen Tasten.* 
    Schritt 4: Praktische Aufgabe – Melodie mit schwarzen Tasten - Die SchĂŒler:innen nutzen das Live Set „Black Keys.als" und erstellen zur begleitenden Schlagzeug- und Bass-Spur kurze Melodien nur mit den weißen Tasten.* 
    Schritt 5: Abschluss – Die SchĂŒler:innen prĂ€sentieren ihre Melodien der Gruppe. 

*Option: Fortgeschrittene SchĂŒler:innen können ihre kurzen Loops zu kompletten Songs weiterentwickeln.

VollstĂ€ndigen Unterrichtsplan ansehen â€ș

Lektion 2: Tonleitern intuitiv spielen – Scale-Device 

In dieser Lektion erlernen die SchĂŒler:innen den Umgang mit dem Scale-Device, um Tonleitern und Skalen intuitiv zu spielen. Dazu hören sich die SchĂŒler:innen zu Beginn verschiedene Skalen an, die in bekannten MusikstĂŒcken verwendet werden. Anschließend experimentieren sie mit unterschiedlichen Skalen und Modi unter Verwendung des Scale-Device und ihrem MIDI-Controller. Abschließend stellen sie das Scale-Device auf den Modus Phrygisch Dominant ein und erstellen eine kurze Melodie.

Unterrichts-Ressourcen

*Tipp: Die Webseite in englischer Sprache, kann jedoch mit dem Chrome Browser ĂŒber Google Translate direkt ĂŒbersetzt werden. Eine weitere gute Alternative ist DeepL.

Vorbereitung

  • FĂŒr die praktische EinfĂŒhrung: Laden Sie das Live Set „Demo & Sketch" aus dem Ordner „Templates" auf jeden Computer

  • FĂŒr die praktische Aufgabe: Laden Sie das Live Set „Phrygian Dominant" herunter und öffnen dieses auf jedem Computer.

DurchfĂŒhrung im Unterricht 

  • Schritt 1: EinfĂŒhrung – Konzept einer Tonleiter erklĂ€ren und Beispiele spielen

  • Schritt 2: Demonstration -  AuswĂ€hlen und Spielen verschiedener Instrumente im Live-Set
    Schritt 3: Übung zum AufwĂ€rmen – Die SchĂŒler:innen laden das Scale-Device auf eine der MIDI-Spuren und improvisieren auf den weißen Tasten, um die Funktion zu erhören.
    Schritt 4: Praktische Aufgabe – Die SchĂŒler:innen erstellen eine kurze Melodie im phrygisch-dominanten Modus unter Verwendung des mitgelieferten Live-Sets: „Phrygian Dominant Challenge”

VollstĂ€ndigen Unterrichtsplan ansehen â€ș

Lesson 3: The Chord Device

Mit Hilfe des Chord-Device können Akkorde durch das DrĂŒcken einzelner Tasten auf einem Keyboard oder Controller erzeugt und somit intuitiv gespielt werden. In dieser Lektion lernen die SchĂŒler:innen, wie sie mit dem Chord-Device Akkorde erzeugen. Zudem erfahren sie, wie diese Akkorde mit Hilfe des Scale-Device in eine bestimmte Tonart gebracht werden können. Anschließend stellen sie sich der kreativen Herausforderung, eine Akkordbegleitung zu einer Bassline zu erstellen.

Unterrichts-Ressourcen

Vorbereitung

  • BerĂŒcksichtigen Sie die FĂ€higkeiten der SchĂŒler:innen bei der Aufnahme melodischer Teile ĂŒber MIDI und wĂ€hlen Sie entsprechende Hilfsmittel aus.

  • FĂŒr die praktische Aufgabe: Stellen Sie das Live Set „Harmonize a Bassline” auf jedem Computer zur VerfĂŒgung.

  • Halten Sie eine Möglichkeit zur Audiowiedergabe im Klassenraum bereit, damit die SchĂŒler:innen ihre Arbeitsergebnisse untereinander prĂ€sentieren können.

DurchfĂŒhrung im Unterricht 

  • Schritt 1: EinfĂŒhrung – Aufbau und Funktion von Akkorden und Beispiele fĂŒr Akkordfolgen in verschiedenen Stilrichtungen 

  • Schritt 2: Übung zum AufwĂ€rmen – Lassen Sie die SchĂŒler:innen mit dem Chord-Device einige kurze Akkordfolgen erstellen, mit und ohne das Scale-Device 

  • Schritt 3: Praktische Aufgabe – SchĂŒler:innen verwenden das Live-Set „Harmonize a Bassline", um eine Akkordfolge mit Hilfe des Chord- und Scale-Device fĂŒr eine kurze Basslinie zu erstellen. 

  • Schritt 4: Abschluss – Die SchĂŒler:innen laden ihre Arbeitsergebnisse hoch, prĂ€sentieren diese der Gruppe und geben einander Feedback. 

VollstĂ€ndigen Unterrichtsplan ansehen â€ș

Bewertung des Projekts 

VorschlĂ€ge fĂŒr Kriterien, um Projekte zu bewertung und Ihren SchĂŒler:innen Feedback zu geben.

Bewertungskriterien ansehen â€ș

Live und Push lernen 

Im Projekt werden folgende Workflows oder Techniken in Live, bzw. Push, verwendet:

  • Aufnahme von MIDI Clips 
  • Editieren und Quantisieren von MIDI ĂŒber Pianorolle
  • Skalen mit Push spielen

Mehr ĂŒber diese Funktionen erfahren â€ș

Alle Lektionen und Materialien erhalten  

Die UnterrichtsplÀne und Materialien können Sie von Google Drive herunterladen. Sie können die Dokumente jederzeit kopieren und bearbeiten, um sie Ihren Anforderungen und Ihrem Unterrichtsstil anzupassen.

WÀhlen Sie die Sprache, in der Sie die Ressourcen anzeigen möchten:

Biografie des Autors  

Ethan Hein ist Postdoktorand fĂŒr MusikpĂ€dagogik an der New York University und außerordentlicher Professor fĂŒr Musik an der NYU und der New School.

Als GrĂŒndungsmitglied des NYU Music Experience Design Lab, hat Ethan eine fĂŒhrende Rolle bei der Entwicklung von Online-Tools fĂŒr das Erlernen und den Ausdruck von Musik ĂŒbernommen, vor allem bei dem Tool Groove Pizza. 

Zusammen mit Will Kuhn, ist er Co-Autor des Buches Electronic Music School: A Contemporary Approach to Teaching Musical Creativity, der Oxford University Press.

Er betreibt einen viel beachteten Blog unter ethanhein.com.