Artists

Phon.o über Live 9, Push und Sampling

PHON_O-Baris_Hasselbach-03.jpg

Bei unserem letzten Treffen mit Carsten Aermes alias Phon.o vor ungefähr einem Jahr hatte er gerade sein Album “Black Boulder” auf Modeselektors Label 50 Weapons veröffentlicht und damit einen Sound etabliert, der ihm viele neue Hörer bescherte. Vor kurzem traf sich Carsten mit Rounik Sethi von macProVideo zu einem Gespräch über Sampling-Techniken, Produzieren mit Push, seine aktuelle Lieblingsmusik und andere interessante Themen.

Hier Carstens Meinung über Push: “Mit Push kann ich neue musikalische Wege für melodische Parts finden, das mag ich sehr. Natürlich ändert Push nicht alles, aber es ist immer gut, beim Spielen von Melodien neue Möglichkeiten zu haben. Wenn ich Akkorde und Melodien auf einem Keyboard spiele, bin ich nicht besonders schnell: Ich weiß zwar, was ich mache – aber es dauert. Deshalb ist es ziemlich gut für mich, neue Melodielinien und harmonische Phrasen mit Push zu spielen: Als jemand, der in dieser Hinsicht nicht so talentiert ist, kann ich trotzdem etwas Neues schaffen. Das ist einfach das Tolle an neuer Hardware: Sie gibt mir neue Ideen.”

Lernen Sie mehr auf macProVideo