Artists

Jazz-Mashups – mit selbst entworfenem Controller

Nick Francis ist Musikredakteur bei der Radiostation KPLU-FM in Seattle, einem Sender, der den Äther um großartige Jazzmusik bereichert. In seiner Freizeit widmet sich Francis deren Dekonstruktion und Re-Kombination. Dabei greift er auf eine Sammlung von Jazz-Samples und Klangmaterial aus anderen geschätzten Genres wie Reggae, Dub und Field Recording zurück. Lives Session-Ansicht ist Francis' „musikalisches Labor“, in dem er alle Elemente zusammenträgt und bearbeitet. Nach zwei Jahren beschloss er, die Produktionsweise zu ändern und das Mixen praktischer und intuitiver zu gestalten: Ein selbst entworfener MIDI-Controller, mit dem sich Lives Session-Ansicht direkt ansteuern lässt, war die Lösung.

Ohne Vorkenntnisse in Elektrotechnik begab sich Francis auf die Online-Suche nach erhältlichen Bausätzen und forschte in D.I.Y-MIDI-Communities nach Tipps und Inspiration für sein Projekt. Anschließend verbrachte er mehrere Monate mit der Konzeption des Geräts, ließ von einem Tischler ein passendes Gehäuse anfertigen und setzte Hunderte von Lötstellen, um am Ende den Choppertone in Händen zu halten: einen eleganten MIDI-Controller aus Holz, der nicht nur aussieht wie ein Instrument, sondern sich auch so spielen lässt — in Echtzeit und mit Stil.

Nick Francis freut sich sehr darauf, die Werkstatt in Kürze zu verlassen, um seine Musik und den Choppertone-Controller an stimmungsvollen Orten zu präsentieren.

http://www.kplu.org

http://jazz24.org