Artists

Addison Groove: Immer wieder "Footcrab"

"Beschleunigt" ist nicht nur Tony Williams' Musik, sondern auch sein Terminkalender: Der junge Produzent fliegt um die Welt und bringt mit rasanten DJ- und Live-Sets als Addison Groove und Headhunter alle Tanzflächen zum Beben. Ableton Live ist ein zentrales Element seiner Auftritte: "Das Tollste an Live war für mich die komplett neue Art, Musik zu machen", sagt Williams über die Anfangszeit, in der er Lives intuitive Arbeitsweise mit Clips zu schätzen lernte. "Wenn die Dinge weniger visualisiert sind, hört man viel mehr und kommt auch schneller in den Groove. Das hat meinen Sound definitiv vorangebracht."

Williams nutzt Live nicht nur für die Performance, sondern auch als primären Sampler im Studio. Beim Programmieren seiner komplexen, synkopenreichen Beats wählt er oft ungewöhnliche Einstellungen für die Länge von Clips: "Das mache ich, um Sounds mehr Groove zu verleihen. Wenn ich mit der Loop-Länge experimentiere und Sounds beispielsweise nicht einen Takt lang spielen lasse, sondern auf ⅓ kürze, ergeben sich ziemlich interessante Rhythmen." Zusätzlich stellt Williams bei der Performance ungerade Metren ein, was für eine gewisse Unsicherheit sorgen kann: "Man weiß nie, was passieren wird: Ich gehe ein Risiko ein, und hoffe, dass das funktioniert. In neun von zehn Fällen klappt es sogar".

In Williams' Produktionen kommen auch Lives Libraries und Instrumente zum Einsatz. Häufig sind Sounds von Drum Machine zu hören - wie in seinem 808-Killer-Track "Footcrab". Mittlerweile arbeitet der Produzent zwar auch mit einer richtigen 808, "doch beim Komponieren nutze ich immer noch viele Ableton-Libraries und -Effekte", so Williams. Eines seiner Lieblings-Werkzeuge ist Lives Reverb: "Das sticht beim Auflegen wie auch beim Live-Spielen heraus".

Tony Williams hat in nächster Zeit viel zu tun: Veröffentlichungen auf Hessle Audio und 3024, Auftritte bei Festivals wie Glastonbury und Melt! und eine USA-Tour stehen an. Dazwischen will er noch Zeit dafür finden, Tracks für ein Release zusammenzustellen, das noch vor Jahresende erscheinen soll. "Das ist im Moment der Plan", sagt Williams: "Ich will meinen Electro/808/Juke-Stil am Laufen halten."

Addison Grooves EP "Footcrab VIP", auf der Sounds der Drum-Machines-Library zu hören sind, ist bei Swamp81 als kostenloser Download erhältlich.

Weitere Infos zu Addison Groove finden Sie auf Tony Williams' Facebook-Seite.