Push
Noten und Akkorde spielen

Beim Spielen melodischer Instrumente entsprechen die Pads von Push den Tonhöhen, so dass du Noten und Akkorde spielen kannst. Polyphoner Aftertouch ist auch auf Push verfügbar.

Noten im Raster spielen

Beim Spielen von Instrumenten eröffnet dir die Pushs Pad-Matrix einen Umfang von 64 Noten – das entspricht einem großen Keyboard mit mehr als fünf Oktaven. Unterschiedliche Pad-Farben zeigen Grundtöne, weitere Noten der gewählten Skala und bereits eingespielte Noten an. Der kompakte, symmetrische Aufbau sorgt dafür, dass du auch große Intervalle leicht greifen und Melodie- und Akkordmuster stets mit demselben Fingersatz in jeder beliebigen Tonart spielen kannst. Nutze dabei Pushs Touch-Strip-Sensor für Pitch Bending und als Mod-Wheel-Steuerung.

Video: Akkorde spielen

Eine Skala wählen

Wähle per Knopfdruck Grundton und Skala, und schon zeigen leuchtende Pads alle zugehörigen Noten dieser Tonleiter an. Die übrigen Noten werden ausgeblendet – oder lassen sich für rein diatonisches Spiel auch komplett verbergen.

Video: Tonleitern und Melodien spielen

Noten und Akkorde im Step-Sequenzer eingeben

Gebe Melodien und Harmonien schrittweise ein. Editiere oder lösche Noten, um Fehler zu korrigieren oder Variationen zu erzeugen. Verschiebe einzelne Noten oder Akkorde für präzise Timing-Änderungen oder passe Notenlänge und -dynamik an.

Video: Melodien schrittweise eingeben

Automationen im Step-Sequenzer eingeben

Halte ein Pad gedrückt und bediene einen Regler, um den gewünschten Parameterwert für diesen Schritt aufzuzeichnen. Erzeuge rhythmisch exakte Parameteränderungen, die mit bestimmten Noten im Loop verknüpft sind.

Bereit zum Kauf von Push?