Push
Beats machen

Die 64 Pads eröffnen dir viele Wege, Beats zu machen und sie durch Melodien und Harmonien zu erweitern.

Wenn du Drums spielst, ist die 64-Pad-Matrix von Push in drei Bereiche aufgeteilt: Spiele Drums in Echtzeit, gebe Beats per Step-Sequenzer ein und passe die Länge deines Loops an – alles gleichzeitig.

Drums spielen

Spiele Beats mit anschlagsdynamischen Pads in Echtzeit ein und modelliere dabei deine Drum-Sounds und -Kits mit acht berührungsempfindlichen Endlos-Drehreglern. Halte Drum-Pads gedrückt, um deren Noten synchron zum Song-Tempo wiederholen zu lassen, und passe dabei Swing und Wiederholfrequenz beliebig an.

Video: Drums spielen mit Push

Beats im Step-Sequenzer eingeben

Im integrierten Step-Sequenzer kannst du Beats schrittweise eingeben. Weil Push dir für jeden einzelnen Schritt auch Velocity- und Parameter-Werte sowie Akzente anzeigt, lassen sich Beats hier nicht nur exakt, sondern auch sehr lebendig programmieren.

Video: Beats schrittweise eingeben

Loops anpassen

Wähle aus, welchen Takt innerhalb deines Loops du im Step-Sequenzer bearbeiten willst, oder passe die Loop-Länge an.

Mehr spielen

Auf Wunsch lassen sich auch alle 64 Pads der Push-Matrix zum Echtzeit-Beatmaking nutzen. Du kannst jederzeit schnell zum Layout mit 16 Pads zurückkehren, um den Step-Sequenzer zu nutzen oder die Loop-Länge zu ändern.

Bereit zum Kauf von Push?