Jetzt neu: OSCiLLOT von Max for Cats

Ein komplettes modulares Synthesizer-System fĂŒr Ableton Live

Berlin, 29. Januar 2015

hph_OSCiLLOT.jpg

Ableton und Max for Cats prĂ€sentieren OSCiLLOT – ein auf Max for Live basierendes polyfones Modularsystem mit mehr als 100 frei kombinierbaren Modulen und einer großen Auswahl vorkonfigurierter Instrumente und Audio-Effekte. OSCiLLOT gibt Ableton-Live-Anwendern die Möglichkeit, eigene Synthesizer und Audio-Effekte zu erschaffen, ohne dass dazu Programmierkenntnisse notwendig wĂ€ren: Die Module von OSCiLLOT werden komfortabel durch virtuelle Patchkabel miteinander verbunden. ZusĂ€tzlich zu seiner reichhaltigen Palette von Modulen bietet OSCiLLOT viele Funktionen, die Live-Anwender die grenzenlosen kreativen Möglichkeiten der modularen Synthese auf inspirierende und lehrreiche Weise erforschen lassen.

OSCiLLOT von Max for Cats ist jetzt fĂŒr 79 € erhĂ€ltlich.

Laden Sie hochauflösendes Bildmaterial zu OSCiLLOT herunter

Benötigen Sie fĂŒr Ihre Review eine NFR-Version von OSCiLLOT? Bitte kontaktieren Sie press@ableton.com.
 

OSCiLLOT im Detail

Grenzenloses Potenzial

OSCiLLOT enthĂ€lt eine große Auswahl von Modulen – Oszillatoren, Filter, Mixer, Modulatoren, SignalverstĂ€rker, Sequenzer und mehr. Live-Anwender können daraus eigene FM-, additive und subtraktive Synthesizer sowie weitere Anwendungen entwickeln, etwa Resonatoren, Filter, HĂŒllkurven, Faltungshall, Mixer, Frequency Shifter, Sequenzer, Drum-Maschinen, logische Module, Kompressoren und Waveshaper. In OSCiLLOT gibt es praktisch keine Art von Instrument, Sound oder Effekt, die sich nicht durch das Zusammenschalten seiner Module realisieren lĂ€sst. Da der experimentelle Charakter der modularen Synthese oft zu glĂŒcklichen ZufĂ€llen fĂŒhrt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Anwender schnell mit innovativen Sounds belohnt werden.

Learning by doing

OSCiLLOT liefert mit vielen vorkonfigurierten Instrumenten und Audio-Effekten den idealen Einstieg in die modulare Synthese – als sofort verwendbare Werkzeuge oder Startpunkte fĂŒr eigene Kreationen. Im Editor-Fenster von OSCiLLOT lassen sich alle Funktionen und Möglichkeiten der Module schnell abrufen.

Mehr als eine Emulation

OSCiLLOT kombiniert die originalgetreue Nachbildung eines CV-/Gate-/Trigger-basierten modularen Hardware-Systems mit praktischen Funktionen, die nur Software liefern kann: Sechsstimmige Polyfonie, Patches benennen und speichern, zwischen geraden und geschwungenen Patchkabeln wĂ€hlen (bzw. die Kabel komplett verbergen) – all das macht OSCiLLOT komfortabel und flexibel.

Auch fĂŒr Max-Experten

Selbst wenn zum Patchen der Module keine Programmierkenntnisse notwendig sind, kann OSCiLLOT auch von Max/MSP-Experten zur Kreation und Modifikation von Modulen genutzt werden – Max for Cats hat ein SDK zum Download bereitgestellt. Weitere Module sind in Vorbereitung – auf maxforcats.com finden Sie die neuesten Entwicklungen. Besitzer modularer Systeme oder CV-/Gate-kompatibler Instrumente können OSCiLLOT leicht in ihr Hardware-Setup integrieren, wenn sie ein Audio-Interface besitzen, das nicht DC-gekoppelt ist.

Erfahren Sie mehr ĂŒber OSCiLLOT von Max for Cats
 

Über Ableton

Ableton macht Ableton Live, ein einzigartiges Musikprogramm fĂŒr Kreation und Performance, und Push, ein Hardware-Instrument zum Spielen und Komponieren mit Live. Die Firma wurde 1999 gegrĂŒndet und veröffentlichte 2001 die erste Version von Live. Seitdem wird Ableton durch positive Presse und branchenweit begehrte Preise ausgezeichnet und zieht eine stetig wachsende, weltweite Community von Musikern, Komponisten und DJs an. Das Unternehmen wird von seinen GrĂŒndern gefĂŒhrt und beschĂ€ftigt an seinem Hauptsitz in Berlin und seiner US-Niederlassung in Los Angeles derzeit rund 180 Mitarbeiter.

Ableton.com
 

Pressekontakt:
Olaf Bohn
Ableton Public Relations
Schönhauser Allee 6/7
10119 Berlin
Deutschland

press@ableton.com
https://www.ableton.com/de/press/

Twitter: http://www.twitter.com/ableton
Facebook: http://www.facebook.com/ableton
YouTube: http://www.youtube.com/ableton