Max for Live

Pitch Drop

von Mormo

Der Elektronik-Produzent Mormo war auf der Suche nach einem ganz bestimmten Sound — und machte ihn mit Hilfe von Max for Live noch am selben Tag dingfest.

Download

Der Elektronik-Produzent Mormo war auf der Suche nach einem ganz bestimmten Sound — und machte ihn mit Hilfe von Max for Live noch am selben Tag dingfest.

Der Klang einer Vinyl-Schallplatte, die durch das Stoppen des Antriebs abgebremst wird, ist ein klassischer DJ- und Scratching-Effekt. Der Glitch-Hop-Produzent Mormo nahm sich ihm auf seine Weise an und kreierte mit „Pitch Drop“ seinen ersten Max-for-Live-Patch.

Nachdem er sich kurz mit Max for Live vertraut gemacht hatte, brauchte Mormo nur einen Tag, um diese wunderbar schlichte Anwendung zu programmieren: Pitch Drop senkt die Tonhöhe eintreffender Audio-Signale um einen einstellbaren Wert.

Pitch Drop — Funktion und Anwendung

mormo-pitch-drop-device

Pitch Drop beschrÀnkt sich auf zwei Regler:

  • Drop Duration regelt die Zeit, in der die TonhöhenĂ€nderung (und auch die Wiedergabe-Geschwindigkeit) bei Null ankommt, nachdem „Drop Activate“ betĂ€tigt wurde.
  • Mit dem Drop Activate-Schalter wird der Pitch-Drop-Effekt gestartet. Per erneutem Klick kehren Sie zur normalen Wiedergabe zurĂŒck.

Download