Max for Live

Max for Live Essentials

von Ableton

Max for Live Essentials ist eine vielseitige Sammlung von Audio- und MIDI-Effekten, Drum-Synthesizern und einigen Anwendungen zur Steuerung – entwickelt in Max for Live, exklusiv für Live 9.

Details

Max for Live Essentials liefert 29 Max-for-Live-Patches: 13 Instrumente, 10 Audio-Effekte und sechs MIDI-Effekte. Das Pack umfasst außerdem acht Demo-Live-Sets mit in Max for Live enthaltenen Drum-Synthesizern, Drum-Racks sowie Audio- und MIDI-Effekt-Racks, die die Instrumente und Effekte enthalten. Zu den Highlights von Max for Live Essentials zählen unter anderem:

Convolution Reverb
Ein Sample-basierter Faltungshall mit einer Vielzahl von Impuls-Antworten echter Räume sowie professioneller Hardware wie z.B. der renommierte Bricasti M7 Hall-Prozessor. Der Effekt hat zwei Versionen – Convolution Reverb und Convolution Reverb Pro, mit erweiterten Parametern und einem Werkzeug zur Gestaltung eigener Hallräume.

Drum Synths
13 Synthesizer speziell für Drum- und Percussion-Sounds, mit präziser Steuerung des Anschlags in jedem einzelnen Parameter. Natürlich lassen sich die Instrumente auch für Lead- und Bass-Sounds verwenden.

Buffer Shuffler 2.0
Der Max-for-Live-Effekt in Live 8 mit neuen Möglichkeiten der Sequenz-Manipulation: Stutter, Gate, Pitch, Frequency Shift, Amp und Pan, dazu eine optimierte Oberfläche sowie eine Speicherfunktion für Patterns. Buffer Shuffler 2.0 erweitert auch den Würfelmodus “Dice”: Die Änderung von Sequenzen lässt sich jetzt auch über längere Zeiträume präzise steuern.

MonoSequencer
Mit diesem Effekt lassen sich Melodien und Phrasen auf einem flexiblen Raster sequenzieren und mit separaten Einstellungen für Notenwert, Velocity, Oktave, Länge und Wiederholung verfremden. Sie können die gespielten Noten an Tonarten und Skalen binden, und Ihre Sequenzen von MonoSequencer mit vielseitigen Zufallsfunktionen ändern lassen. Synchronisieren Sie Ihre Sequenzen mit Live, oder verwenden Sie MIDI-Signale als Trigger.

Anwendungen zur Steuerung
Neue Effekte wie LFO MIDI, Device Randomizer, MultiMap und XYPad sowie erweiterte Möglichkeiten für LFO, Envelope und Envelope Follower: Mit diesen flexiblen Patches haben Sie Ihre Live-Sets und Sounds immer im Griff.


Max for Live Essentials liefert viel zum Entdecken und Ausprobieren: eine spannende Auswahl von Instrumenten, Effekten und Racks, die Ihre Musik bestimmt bereichern wird.

Vielleicht gefällt Ihnen auch

  • Sounds

    Journeys

    von AAS

    Journeys liefert 128 neue Tension-Sounds für Ableton Live, die vom renommierten Sound Designer Gregory Simpson entwickelt wurden. Hinter Journeys steht die Idee, Sounds aus einer anderen Zeit, aus fernen Orten und Kulturen zu erschaffen.

    USD 39

  • Sounds

    Novachord

    von Soniccouture

    Der erste, in Röhrentechnik gebaute, polyfone Synthesizer hieß „Novachord“ und hatte 72 Tasten, mehrere Oszillatoren, Filter, VCAs, Hüllkurvengeneratoren und sogar Frequenzteiler. Wir haben jede der 72 Noten dieses Monsters vielfach gesampelt — jedes Mal mit einer anderen Einstellung.

    USD 79

  • Sounds

    Tremors

    von Soniccouture

    Tremors ist eine Sammlung dunkler, verstörender Drum-Loops, die in keine Schublade passen: Die Loops variieren zwischen 65 und 150 BPM, verdoppeln manchmal die Schlagzahl und laufen mitunter auch gegen den Takt.

    USD 59

  • Sounds

    Tubular Bells

    von SonArte

    Für diese Sammlung wurde ein zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Leedy & Ludwig gefertigtes Röhrenglockenspiel gesampelt. Dieses Instrument hat 18 Noten (C4-F5), einen reinen und klaren Klang und zeichnet sich auch dadurch aus, dass gehaltene Töne besonders lange stehen bleiben.

    USD 59