Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

ENDBENUTZER-LIZENZVEREINBARUNG 

WICHTIGER HINWEIS:

BITTE LESEN SIE UNTENSTEHENDE RECHTSWIRKSAME VEREINBARUNG SORGFÄLTIG DURCH 

BEACHTEN SIE BITTE, DASS DIESES DOKUMENT FÜR KUNDEN GILT, DIE DIE SOFTWARE IN EUROPA ERWORBEN HABEN 

Diese Endbenutzer-Lizenzvereinbarung („EULA”) ist eine rechtswirksame Vereinbarung zwischen Ihnen (entweder im eigenen Namen oder im Auftrag einer juristischen Person), nachstehend manchmal „Sie/Ihnen“, „Lizenznehmer“ oder „Endbenutzer“ genannt und der Ableton AG („Ableton“) zur GewĂ€hrung einer Lizenz an Sie zur Verwendung der Software so wie in dieser Vereinbarung festgesetzt unter den Bedingungen dieser Vereinbarung sowie zur Verwendung der zusĂ€tzlichen (obligatorischen) von Ableton oder Dritten fĂŒr zahlende Kunden erbrachten Dienstleistungen. Diese EULA nimmt keinerlei Bezug auf Ihren Kaufvertrag, als Sie die Software (z.B. im Einzelhandel oder ĂŒber das Internet) gekauft haben.

Durch Klicken auf die der EULA folgende SchaltflĂ€che „Akzeptieren“ und/oder durch Installation und/oder anderweitige Nutzung der (nachstehend definierten) Software bestĂ€tigen Sie, diese EULA gelesen zu haben, deren GeschĂ€ftsbedingungen zu verstehen und Sie stimmen zu, an diese GeschĂ€ftsbedingungen gebunden zu sein. Wenn Sie diese EULA im Namen eines Unternehmens oder einer anderen juristischen Person akzeptieren, erklĂ€ren Sie Ihre entsprechende Befugnis hierzu.

1. Definitionen

1.a Der Begriff „Live" bezeichnet Ableton Live und alle Voreinstellungen, Hörproben, Musikbeispiele, Videodateien, inbegriffene Softwareinstrumente und -effekte, Daten und andere Inhalte oder schreibgeschĂŒtzte Versionen anderer Ableton-Produkte, die von Ableton mit der Software geliefert werden. Der Begriff „Live“ umfasst auch Ableton Suite, Ableton Live Intro, jegliche Aktualisierungen, Upgrades, LE-Versionen, Lite-Versionen, OEM-Versionen oder geĂ€nderte Versionen von Live, die Ableton an den Lizenznehmer lizenziert hat.

1.b Der Begriff „Erweiterung” bezeichnet jegliche Add-ons fĂŒr Live mit einer Seriennummer, die von Ableton an den Lizenznehmer getrennt geliefert wird und alle Aktualisierungen und Upgrades fĂŒr das Add-on. 

1.c Der Begriff „Software” bezeichnet Live und alle Erweiterungen.

1.d Der Begriff „Ableton Suite” bezeichnet die Kombination von Ableton Live und anderen Produkten, die als BĂŒndel mit Live fĂŒr den Lizenznehmer lizenziert sind.

1.e Der Begriff „Benutzerkonto” bezeichnet das Online-Konto, das fĂŒr die Einrichtung und Autorisierung notwendig ist; Einzelheiten siehe: https://www.ableton.com/signup

1.f Der Begriff „Verbraucher” bezeichnet einen Lizenznehmer, der eine natĂŒrliche Person ist, die die Softwarelizenz fĂŒr einen Zweck erworben hat, der nicht der beruflichen oder gewerblichen TĂ€tigkeit dieser Person zugerechnet werden kann.

1.g Der Begriff „kostenlose Version” bezeichnet eine Software, die Ihnen von Ableton kostenlos zur VerfĂŒgung gestellt wird, einschließlich Lite-Versionen, OEM-Versionen und Testversionen.

2. Eigentumsrechte/Rechte des geistigen Eigentums 

2.a Als Lizenznehmer erwerben Sie durch Herunterladen, Installieren, Kopieren oder Nutzung dieses Produktes keinerlei Eigentumsrechte an der Software. Die Software ist durch Urheberrechte und internationale Urheberrechts-vertrĂ€ge sowie weitere Rechte und VertrĂ€ge des geistigen Eigentums geschĂŒtzt. Die in dieser Vereinbarung aufgefĂŒhrten Rechte zur Nutzung der Software werden Ihnen von Ableton unter Lizenz vergeben, nicht verkauft.

2.b In der Software enthaltene Schutzmarken sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Ableton AG in Deutschland, den Vereinigten Staaten und/oder weiteren LĂ€ndern. Kennzeichen, Handelsbezeichnungen, Produktnamen und Logos von Dritten können Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen EigentĂŒmer sein. Sie dĂŒrfen jegliche Marken, Handelsbezeichnungen, Produktnamen und Logos, Urheberrechtsvermerke bzw. andere Schutzvermerke, Legenden, Symbole oder Kennzeichen in der Software nicht entfernen oder verĂ€ndern. Diese EULA berechtigt Sie nicht, die Namen von Ableton oder seiner Lizenzgeber oder irgendeine ihrer jeweiligen Marken zu verwenden.

2.c Anm.: DIESE R ABSCHNITT FINDET AUF SIE KEINE ANWENDUNG. 

3. LizenzgewÀhrung

3.a Unter der Bedingung, dass:

i. der Lizenznehmer das Eigentum des die Software enthaltenden DatentrĂ€gers rechtmĂ€ĂŸig erworben hat (anders als bei einem Eigentumserwerb „nach Treu und Glauben”) oder den ProduktschlĂŒssel kĂ€uflich erworben hat und die Genehmigung fĂŒr das Herunterladen der Software von Ableton oder einem VertragshĂ€ndler erhalten und 

ii. den gĂŒltigen Preis gezahlt hat und 

iii. eine zugelassene Kopie der Software nutzt und  

iv. ein gĂŒltiges Benutzerkonto eingerichtet hat und noch besitzt,

gewĂ€hrt Ableton dem Lizenznehmer eine begrenzte, nichtausschließliche Lizenz zur Nutzung und zum Kopieren der Software zur Verwendung auf seinem Computersystem bzw. Dateiserver zur lokalen Verwendung innerhalb des Lizenznehmernetzwerks. Dieses Netzwerk muss vom Lizenznehmer oder einem Mitglied der Unternehmensgruppe des Lizenznehmers besessen, geleast und/oder kontrolliert werden, welche einen Unternehmenslizenznehmer, eine Tochtergesellschaft des Unternehmenslizenznehmers im Mehrheitsbesitz, eine Muttergesellschaft mit Mehrheitsbesitz an einem solchen Unternehmenslizenznehmer und die im Mehrheitsbesitz befindlichen Tochtergesellschaften einer solchen Muttergesellschaft umfasst.

3.b Der Lizenznehmer darf die Software innerhalb seines Netzwerks von Computer zu Computer ĂŒbertragen, darf sie jedoch nicht auf zusĂ€tzliche Orte außerhalb des Netzwerks kopieren oder zusĂ€tzliche Kopien zur Nutzung in anderen Netzwerken oder an anderen Orten herstellen. Die Software darf jeweils nur auf einem Computer zur selben Zeit genutzt werden. Alle in der jeweiligen Ausgabe der Ableton-Suite enthaltenen Live-Produkte sind Teil derselben von Ableton erteilten Lizenz und dĂŒrfen nur zusammen auf einem Computer zur selben Zeit genutzt werden. Der Lizenznehmer darf eine Sicherungskopie der Software erstellen. 

4. Aktivierung der Software und Benutzerkonto

Zur Nutzung der Software mĂŒssen Sie die Software registrieren und mit einem Benutzerkonto verbinden und einen FreischaltschlĂŒssel erhalten. Sie können die Software online oder offline registrieren und aktivieren. FĂŒr die Offline-Registrierung und den Freischaltvorgang mĂŒssen Sie den FreischaltschlĂŒssel herunterladen und auf den Computer ĂŒbertragen, auf dem Sie die Software installiert haben. FĂŒr zusĂ€tzliche Informationen siehe Abletons Website unter www.ableton.com/support. Die Übertragung bzw. Überlassung des Benutzerkontos ist ohne die ausdrĂŒckliche Zustimmung Abletons untersagt. 

5. LizenzbeschrÀnkungen 

5.a Sie dĂŒrfen die Software nicht ĂŒbersetzen, rekonstruieren, dekompilieren, disassemblieren oder von der Software abgeleitete Werke erzeugen oder die Software als „Software as a Service“ anbieten. 

5.b Sie dĂŒrfen die Software oder jegliche Kopien als Ganzes oder in Teilen nicht anders als ausdrĂŒcklich in dieser Lizenz vorgesehen nutzen, kopieren, Ă€ndern oder ĂŒbertragen.  

5.c Sie dĂŒrfen die in der Software enthaltenen Voreinstellungen, Hörproben und Musikbeispiele nicht zwecks Verwendung in irgendeiner Form von kommerziellen Sampling-Produkten/-Paketen oder -Software ohne die ausdrĂŒckliche schriftliche Genehmigung von Ableton umformatieren, mischen, filtern, resynthetisieren oder anderweitig Ă€ndern.  Gleichwohl dĂŒrfen Sie die in der Software enthaltenen Voreinstellungen, Hörproben und Musikbeispiele nutzen, um Ihre eigenen musikalischen Kompositionen zu schaffen, sofern zusĂ€tzliches Material hinzugefĂŒgt wird und die entsprechenden Voreinstellungen, Hörproben und Musikbeispiele wesentlich verĂ€ndert werden. Sie dĂŒrfen die Demolieder in ihrer musikalischen Komposition weder verwenden noch umformatieren, mischen, filtern, resynthetisieren oder anderweitig die Demolieder verĂ€ndern.

5.d Die Software darf fĂŒr die VervielfĂ€ltigung von Materialien und Erstellung abgeleiteter Werke hieraus verwendet werden. Die Lizenzvergabe erfolgt ausschließlich an Sie fĂŒr die VervielfĂ€ltigung und Erstellung abgeleiteter Werke aus nicht urheberrechtlich geschĂŒtzten Materialien, Materialien, deren Urheberrecht Sie besitzen oder Materialien, die Sie aufgrund einer Berechtigung bzw. gesetzlich zulĂ€ssig vervielfĂ€ltigen dĂŒrfen und woraus Sie abgeleitete Werke erstellen dĂŒrfen. 

5.e Alle unter Ziffer 5 enthaltenen Punkte unterliegen insoweit der Maßgabe, dass dem Lizenznehmer das gesetzliche Recht eingerĂ€umt wird, Software zu dekompilieren, um Informationen zu erhalten, die notwendig sind, um die Software mit anderer Software gemeinsam betreibbar zu machen; das Gleiche gilt fĂŒr die Rekonstruktion, die Dekompilierung und die Disassemblierung der Software.

6. ÜbertragungsbeschrĂ€nkungen

6.a Sie dĂŒrfen die Software weder vorĂŒbergehend noch dauerhaft vermieten, leasen oder deren Unterlizenz erteilen. Gleichwohl dĂŒrfen Sie die Lizenz zur Nutzung der Software als Ganzes an eine andere Person bzw. juristische Person ĂŒbertragen, mit der Maßgabe, dass 

i. Sie die Software vollstÀndig von Ihrem Computer bzw. Netzwerk deinstallieren, keinerlei Sicherungskopie der Software (oder ihrer Komponenten) behalten und 

ii. diese EULA mit der Software ĂŒbertragen und 

iii. ein jeglicher solcher AbtretungsempfÀnger von dieser EULA gebunden sein wird und Sie sekundÀr haftend bleiben und

iv. der AbtretungsempfÀnger sich ein Benutzerkonto einrichtet und die Software aktiviert (wÀhrend Ihre Installation gelöscht wird).

FĂŒr weitere Informationen siehe Abletons Website unter www.ableton.com/support.

6.b Die Lizenz zur Nutzung der Software, die als NFR („Nicht fĂŒr den Wiederverkauf bestimmt”) gekennzeichnet ist, darf nicht verkauft oder ĂŒbertragen werden.

6.c Die Lizenz zur Nutzung der Versionen von Ableton Live Lite und in anderen OEM-Versionen darf nicht ohne die vorherige Zustimmung von Ableton verkauft oder ĂŒbertragen werden. 

6.d Die Lizenz zur Nutzung von Ableton Suite darf nur als Ganzes verkauft bzw. ĂŒbertragen werden. Das Recht zur Nutzung der in der Ableton Suite enthaltenen Live-Produkte darf nicht getrennt verkauft bzw. ĂŒbertragen werden.

6.e Die Lizenz zum Testen der Software mit einem unbegrenzten Funktionsangebot wĂ€hrend einer begrenzten Zeit von dreißig Tagen („Testversion”) ist auf eine einmalige Nutzung pro Nutzer und pro GerĂ€t begrenzt. Der Lizenznehmer darf sich nicht unter einem anderen Namen, mit einem anderen Konto oder von einem anderen GerĂ€t aus erneut anmelden. Nur ein Nutzer darf sich pro GerĂ€t anmelden.

6.f Wenn Sie den BesitzĂŒbergang jeglicher Kopien der Software auf eine andere Person bzw. juristische Person außer wie oben beschrieben veranlassen, erlischt diese Lizenz automatisch. 

7. Upgrades und Aktualisierungen

7.a Zum Upgraden oder Aktualisieren der Software ist eine gĂŒltige Lizenz zur Nutzung der vorherigen Version der Software erforderlich. „Vorherige Version” bezeichnet eine frĂŒhere Version von Live, welche auf die neuste Version upgegradet oder aktualisiert wird bzw. eine frĂŒhere Version von Live mit begrenzten Funktionen, zu der mehr Funktionen, Erweiterungen oder alle Erweiterungen der Suite Lizenz  hinzugefĂŒgt werden. Wenn die Lizenz der vorherigen Version der Software an eine andere Person bzw. juristische Person ĂŒbertragen wird, werden keine Upgrades oder Aktualisierungen hinzugefĂŒgt. 

7.b Wenn die vorherige Version der Software als NFR gekennzeichnet ist oder war, gilt die oben beschriebene ÜbertragungsbeschrĂ€nkung auch fĂŒr die upgegradete bzw. aktualisierte Version.

7.c Im Falle eines Upgrades oder einer Aktualisierung einer vorherigen Version eines Ableton Live-Produkts auf Ableton Suite, erlischt die Lizenz zur Nutzung der vorherigen Version des jeweiligen Live-Produkts unverzĂŒglich und wird von der Lizenz zur Nutzung von Ableton Suite ersetzt. Die oben beschriebene ÜbertragungsbeschrĂ€nkung gilt dann fĂŒr alle in der Ableton Suite enthaltenen Produkte.

7.d Upgrades und Aktualisierungen der Software werden automatisch heruntergeladen. Sie können sich von diesen automatischen Downloads abmelden, indem Sie das entsprechende KÀstchen in Ihren Einstellungen ankreuzen.

8. Datenerfassung   

8.a WĂ€hrend des Anmelde- und Freischaltvorgangs sowie wĂ€hrend der Aktualisierung und des Upgradens der Software und der technischen UnterstĂŒtzung darf Ableton technische Informationen fĂŒr die Verbesserung der Software, fĂŒr UnterstĂŒtzungszwecke und fĂŒr die Verifizierung der Software, des Upgrades und der Aktualisierung, sammeln und nutzen. Dies unterliegt einem zusĂ€tzlichen Anmeldeverfahren.

8.b Ableton darf Informationen aus Ihrer Nutzung der Software verfolgen und sammeln („Verwendungsdaten”) und solche Verwendungsdaten in einem „Verwendungsbericht“ sammeln (z.B. OS-Version, PlugIn-Version etc.). Verwendungsdaten sind anonym. Sie können jederzeit entscheiden, ob Verwendungsberichte angefertigt werden oder nicht, indem Sie das HĂ€kchen im entsprechenden KĂ€stchen in Ihren Einstellungen setzen bzw. entfernen.

8.c Weitere Informationen ĂŒber die Datenerfassung durch Ableton und  Datenschutzregelungen fĂŒr das Benutzerkonto finden Sie unter www.ableton.com/privacy-policy.

9. Testversionen

Zweck der Testversionen ist die Erleichterung des Entscheidungsprozesses im Hinblick auf den Erwerb einer  kommerziellen Version. Jegliche weitere Nutzung, wie zum Beispiel, aber nicht ausschließlich, Wiederverkauf, Übertragung oder öffentliche Benutzung, ist streng untersagt. Diese Bedingung gilt ĂŒber die Probezeit hinaus, unabhĂ€ngig davon, ob die Software mit einem begrenzten Funktionsangebot lĂ€uft oder nicht.

10. Ausbildungsversionen

Versionen, die als „Ausbildungsversion" gekennzeichnet sind, dĂŒrfen nur im Bildungsbereich von Schulen, LehrkrĂ€ften, Ausbildern, SchĂŒlern und Studenten genutzt werden. Ausbildungsversionen dĂŒrfen nur an einen AbtretungsempfĂ€nger ĂŒbertragen werden, der den Erfordernissen fĂŒr die Lizenzierung einer solchen Softwareversion gerecht wird. FĂŒr weitere Informationen zu solchen Erfordernissen siehe www.ableton.com/education.

11. Haftungsausschluss fĂŒr kostenlose Versionen 

Vorbehaltlich Unterabschnitt „12. a” dieser Vereinbarung wird die Haftung in Zusammenhang mit den Testversionen, OEM-Versionen und Lite-Versionen außer bei Vorsatz oder grober FahrlĂ€ssigkeit ausgeschlossen. Eine Schadenersatzklage aufgrund eines rechtlichen Mangels oder eines Mangels an der Software bezĂŒglich der Testversionen, OEM-Versionen und Lite-Versionen ist nur zulĂ€ssig, wenn Ableton einen solchen Mangel arglistig verschwiegen hat. Vorbehaltlich jeglicher gesetzlicher AnsprĂŒche, die dem Lizenznehmer von Rechts wegen zustehen können (welche hiervon unberĂŒhrt bleiben), ist Ableton nicht verpflichtet, den Live Lite-Nutzern irgendeine technische UnterstĂŒtzung anzubieten.

12. HaftungsbeschrÀnkung

12.a Ableton haftet uneingeschrĂ€nkt nur entsprechend der Gesetzesbestimmungen fĂŒr SchĂ€den des Lizenznehmers, die vorsĂ€tzlich oder grob fahrlĂ€ssig von Ableton oder seinen Vertretern verursacht wurden. Das Gleiche gilt fĂŒr Personenschaden und SchĂ€den gemĂ€ĂŸ dem deutschen Produkthaftungsgesetz oder vergleichbaren Gesetzen in anderen etwaig geltenden Gerichtsbarkeiten.

12.b Im Übrigen ist die Haftung von Ableton fĂŒr SchadenersatzansprĂŒche –gleich aus welchem Rechtsgrund – nach Maßgabe der folgenden Bedingungen begrenzt, sofern aus einer ausdrĂŒcklichen Garantie von Ableton nichts anderes hervorgeht:

i. FĂŒr SchĂ€den, die durch leichte FahrlĂ€ssigkeit verursacht wurden, haftet Ableton nur insoweit, als dass durch sie vertragliche Pflichten (Kardinalpflichten) beeintrĂ€chtigt werden. Kardinalpflichten sind diejenigen vertraglichen Verpflichtungen, die erfĂŒllt sein mĂŒssen, um die ordnungsgemĂ€ĂŸe ErfĂŒllung des Vertrages sicherzustellen und auf deren Einhaltung der Nutzer vertrauen können muss. Insoweit Ableton hiernach fĂŒr leichte FahrlĂ€ssigkeit haftbar ist, ist die Haftbarkeit Abletons auf die ĂŒblicherweise vorhersehbaren SchĂ€den begrenzt.

ii. Die Haftung von Ableton fĂŒr SchĂ€den, die durch Datenverluste und/oder durch leichte FahrlĂ€ssigkeit verlorene Programme verursacht wurden, ist auf die ĂŒblichen Instandsetzungskosten begrenzt, die im Falle regelmĂ€ĂŸiger und angemessener Datensicherung und regelmĂ€ĂŸigen und angemessenen Datenschutzes durch den Lizenznehmer entstanden wĂ€ren. 

iii. Die Bestimmungen des oben stehenden Absatzes gelten entsprechend fĂŒr die Schadensbegrenzung fĂŒr vergebliche Aufwendungen (§ 284 des BĂŒrgerlichen Gesetzbuchs [BGB]).

12.c Die vorstehenden HaftungsbeschrĂ€nkungen gelten auch fĂŒr die Vertreter Abletons.

13. Schadenersatz 

Anm.: DIESER ABSCHNITT FINDET AUF SIE KEINE ANWENDUNG.

14. Inhalte und Anwendungen Dritter

14.a In der Software können Inhalte, Software oder weitere urheberrechtlich geschĂŒtzte Materialien Dritter („Inhalte Dritter“) verwendet werden oder beinhaltet sein. Die GeschĂ€ftsbedingungen Ihrer Nutzung solchen Materials, wie es in der Software enthalten ist, finden sich in dem Verzeichnis mit dem Titel „Rechtliches”, der mit der Software geliefert wird. Ihre Nutzung solchen Materials von Dritten unterliegt deren entsprechenden GeschĂ€ftsbedingungen. Durch Zustimmung zu dieser EULA erklĂ€ren Sie sich auch mit den etwaigen zusĂ€tzlichen, dort aufgefĂŒhrten GeschĂ€ftsbedingungen einverstanden.  Ableton schließt ausdrĂŒcklich jegliche GewĂ€hrleistungen in Zusammenhang mit den Inhalten Dritter aus und ĂŒbernimmt diesbezĂŒglich keinerlei Haftung.

14.b Ihre Nutzung der Software ermöglicht es Ihnen ggf., sich mit Anwendungen oder Websites Dritter zu verbinden („Anwendungen Dritter”), wie z.B. Team ViewerÂź. Ihre Nutzung der Anwendungen Dritter unterliegt deren GeschĂ€ftsbedingungen. Durch Zustimmung zu dieser EULA erklĂ€ren Sie sich auch mit den etwaigen zusĂ€tzlichen, dort aufgefĂŒhrten GeschĂ€ftsbedingungen einverstanden. Ableton schließt ausdrĂŒcklich jegliche GewĂ€hrleistungen in Zusammenhang mit den Anwendungen Dritter aus und ĂŒbernimmt diesbezĂŒglich keinerlei Haftung.

14.c Ableton ĂŒbernimmt keine Haftung fĂŒr Kosten, die aus Dienstleistungen entstehen, welche vom Lizenznehmer verlangt werden, die nicht von Ableton angeboten werden. Dies gilt insbesondere fĂŒr Kosten der DatenĂŒbertragung vom oder zum GerĂ€t des Lizenznehmers an einen Dritten oder jegliche Kosten zusĂ€tzlichen Speicherplatzes oder fĂŒr Dienstleistungen von Soundcloudℱ.

14.d SÀmtliche Punkte dieses Abschnitts unterliegen Abschnitt 12. a dieser Vereinbarung.

15. Laufzeit 

Der Lizenznehmer darf diese EULA jederzeit kĂŒndigen, indem er die Software zusammen mit sĂ€mtlichen Kopien in jeglicher Form zerstört.

16. AusfuhrbeschrÀnkungen

Anm.: DIESER ABSCHNITT FINDET AUF SIE KEINE ANWENDUNG.

17. Geltendes Recht/ErfĂŒllungsort und Gerichtsstand/Streitbeilegung

17.a Es gilt, mit Ausnahme des Übereinkommens der Vereinten Nationen ĂŒber VertrĂ€ge ĂŒber den internationalen Warenkauf (CISG), ausschließlich deutsches Recht, selbst wenn der Lizenznehmer seinen Wohn- oder GeschĂ€ftssitz im Ausland hat. Wenn der Lizenznehmer ein Verbraucher ist, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dem Verbraucher nicht der Schutz entzogen wird, der ihm durch diejenigen Bestimmungen gewĂ€hrt wird, von denen durch Vereinbarung kraft Gesetzes, das nach Paragraph 6 I des ROM I (VERORDNUNG (EG) Nr. 593/2008) mangels einer Rechtswahl anzuwenden wĂ€re, nicht abgewichen werden darf.

17.b Der ErfĂŒllungsort ist Berlin, Deutschland.

17.c FĂŒr alle bestehenden und zukĂŒnftigen Forderungen aus dieser Vereinbarung ist der ausschließliche Gerichtsstand Berlin. Derselbe Gerichtsstand gilt, falls der Lizenznehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand innerhalb Deutschlands hat, falls er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt außerhalb des Landes verlegt oder falls sein Wohnort oder gewöhnlicher Aufenthalt zu dem Zeitpunkt der Einleitung eines Gerichtsverfahrens unbekannt ist. Zwingende Rechtsvorschriften des EuGVVO (EuropĂ€ische Gerichtsstands- und Vollstreckungsverordnung bzw. Verordnung (EG) des Rates ĂŒber die gerichtliche ZustĂ€ndigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen) bleiben hiervon unberĂŒhrt. 

Durch Zustimmung zu diesen GeschĂ€ftsbedingungen und fĂŒr den Fall jeglicher Forderung Ihrerseits, die aus der Software oder dieser EULA entsteht oder mit ihr in Zusammenhang steht, erklĂ€ren Sie hiermit Ihren Verzicht auf jegliches Recht sich an einem Rechtsstreit zu beteiligen, der als Sammelklage oder  in einer Sammelklagen Ă€hnlichen Art angestrengt bzw. gefĂŒhrt wird.

18. Allgemeines 

18.a Der Lizenznehmer darf Forderungen von Ableton nur mit unbestrittenen oder rechtskrĂ€ftig festgestellten GegenansprĂŒchen aufrechnen. Der Lizenznehmer darf ein ZurĂŒckbehaltungsrecht nur dann ausĂŒben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben VertragsverhĂ€ltnis beruht. Die Abtretung der Forderungen des Lizenznehmers gegen Ableton ist unzulĂ€ssig.

18.b Alle in dieser Vereinbarung nicht ausdrĂŒcklich eingerĂ€umten Rechte bleiben vorbehalten.

18.c Die NichtausĂŒbung oder verspĂ€tete AusĂŒbung jeglicher Rechte durch Ableton im Rahmen dieser EULA bzw. im Falle eines Verstoßes gegen diese EULA  gelten nicht als Verzicht auf diese Rechte bzw. die Geltendmachung von Rechtsmitteln gegen diesen Verstoß.

Alle in diesem Dokument verwendeten personenbezogenen Bezeichnungen gelten sowohl fĂŒr Personen weiblichen als auch mĂ€nnlichen Geschlechts.

PDF Download