Unterrichtsprojekte und Kompetenzen bewerten

Wie Sie die Ergebnisse der SchĂŒler:innen bewerten, hĂ€ngt von den schulischen Vorgaben und Bewertungsmethoden ab. Im Folgenden haben wir einige Überlegungen aufgefĂŒhrt, die Ihnen bei der Bewertung und dem Feedback zu den praktischen Aufgaben helfen können.

Bewertung von Unterrichtsprojekten 

  • Technische Kompetenz: Haben die SchĂŒler:innen die Aufgabenstellung befolgt? Wurden alle erforderlichen Schritte ausgefĂŒhrt? Ist die Melodie/Akkordfolge vier Takte lang?
  • KĂŒnstlerische Kompetenz: Hat die Melodie/Akkordfolge eine musikalisch befriedigende Struktur und besteht sie nicht aus einer zufĂ€lligen Gruppe von Noten oder Rhythmen? 
  • Wurde bei Änderungen am Mix oder den Klangfarbe der Instrumente die KlĂ€nge sinnvoll miteinander vermischt, aufeinander abgestimmt oder ergĂ€nzt?
  • Können die SchĂŒler:innen die musikalischen Ziele formulieren? ErfĂŒllt das Projekt diese Ziele?

Betrachten Sie die Elemente dieses Projekts unter den folgenden Kompetenzbereichen:

  • Kritisches Denken
  • Kritisches Hören
  • Technische Kompetenz
  • KreativitĂ€t und MusikalitĂ€t

Praktische Tipps fĂŒr die PrĂ€sentation der Arbeitsergebnisse

  • Upload einer Audiodatei auf dem schulinternen Server

  • Upload des Live-Sets auf dem schulinternen Server. Stellen Sie sicher, dass die SchĂŒler:innen „Alles sammeln und sichern” ausgewĂ€hlt haben. Möglicherweise muss das Live-Projekt in eine Zip-Datei konvertiert werden.

  • ZusĂ€tzliche Kopfhörer an den Splitter anschließen – zum individuellen Abhören am Arbeitsplatz zusammen mit den SchĂŒler:innen

  • Klangergebnis ĂŒber Lautsprecher im Klassenzimmer wiedergeben

  • Schriftliche oder mĂŒndliche Reflexion des Arbeitsprozesses