Akai Professional APC20

Wünschen Sie sich einen platzsparenden Controller für Lives Session-Ansicht? Er sollte zuverlässig sein, sehr robust und trotzdem bezahlbar? Wollen Sie vielleicht Ihren APC40-Controller auf 16 Spuren und 80 Pads erweitern und alle Steuerungsfunktionen selbst definieren? Dann ist APC20 von Akai Professional und Ableton genau der Controller, den Sie suchen.

apc20.png

APC20

APC20 ist Akai Professionals zweiter, eigens für Ableton Live entwickelter Controller. Er bildet mit Live ein integriertes Hard- und Software-System für Komposition und Performance, das Sie auch ohne Tastatur und Maus bedienen können. Genau wie APC40 hat APC20 eine Matrix für 8 Spuren und 5 Szenen, mehrfarbig beleuchtete Pads, neun hochwertige Fader und arbeitet eng mit Ableton Live zusammen. APC20 verfügt außerdem über drei Betriebsarten, viele Möglichkeiten der individuellen Anpassung und einige praktische technische Innovationen.

APC20 wurde in Zusammenarbeit von Ableton und Akai Professional entwickelt.

Funktionen und Eigenschaften

Große Matrix, kleiner Platzbedarf

APC20 ist der kleine Bruder des APC40-Controllers, hat aber dieselbe Matrix aus 40 Pads, die direkt auf Clips in der Session-Ansicht zugreifen. APC20 ist klein und handlich, und bestimmt eine gute Lösung, wenn Sie bereits mehrere Controller besitzen, wenig Platz im Studio haben oder ein begrenztes Budget.

Hochwertige Hardware zum Anfassen

Der Name Akai Professional steht für Qualität, und APC20 löst diese Erwartung ein. Von den mehrfarbigen, mit LEDs beleuchteten Pads über das Zugverhalten der Fader bis zum stabilen Metallgehäuse: APC20 hat eine gute Haptik, und ist robust und reaktionsschnell.

Noten-Modus

Im Noten-Modus erzeugen die Tasten MIDI-Noten, statt Clips in der Session-Ansicht zu starten.

Erweitern Sie Ihren APC40

Im neu entwickelten Kombinations-Modus arbeitet APC20 mit APC40 zusammen und gibt Ihnen Zugriff auf 16 Spuren und insgesamt 80 Pads. Sie können auch bis zu sechs APC20-Controller in Reihe schalten.

Flexible Fader

Die APC20-Fader lassen sich schnell zu Track-Level-, Pan- oder Send-Reglern umfunktionieren; eine zusätzliche MIDI-Zuweisung ist dafür nicht erforderlich. Sie können den Fadern auch Parameter wie Tempo, Wet/Dry, Tempo und viele andere Werte zuweisen und spezielle Konfigurationen in eigens dafür vorgesehenen Speicherbänken sichern.

Individuell anpassbar

Passen Sie APC20 mit Lives unkompliziertem MIDI-Mapping Ihrer Arbeitsweise an: In Live gibt es keine Funktion, die nicht mit einem APC20-Regler gesteuert werden könnte.

APC20 im Detail

Wollen Sie mehr über APC20 erfahren? Dann lesen Sie hier weiter.

Preis und Lieferbarkeit

Besuchen Sie Akai Professionals Webseite, um weitere Informationen zu erhalten: www.akaipro.com/apc20